Start NEWS PANORAMA Das 1. Wiener Beschwerdeklo öffnet seine Tür!
JUST VIENNA THINGS

Das 1. Wiener Beschwerdeklo öffnet seine Tür!

Beschwerdeklo
Das Granteln wird aufgenommen und als Remix abgespielt! (FOTO: Oliver Hangl)

Wer herumgranteln will und unzufrieden ist, der kann das ab heute um 19 Uhr auf dem ersten Wiener Beschwerdeklo tun.

In der Zieglergasse Ecke Westbahnhof in Wien-Neubau, macht eine öffentliche Toilette auf, bei der man alles herauslassen kann. „Es ist ein Ort, an dem man sich erleichtern kann“, so beschreibt es Erfinder und Beschwerdechor-Chef Oliver Hangl.

Das Witzigste daran: beim Betreten wird das aufgenommene Gejammer als fünfminütiger Remix abgespielt, gleich im Anschluss darf man seiner eigenen Unzufriedenheit freien Lauf lassen. Daraus wird wieder ein Song gemacht.

Beschwerdechor
(FOTO: Oliver Hangl)

„Dabei geht es nicht darum, die Sorgen der Wiener nicht ernst zu nehmen. Das Klo ist als Hommage an den berühmten Wiener Grant gedacht“, so der grüne Bezirksvorsteher Markus Reiter. Heute Abend wird den ersten Besuchern Punsch ausgeschenkt und um 20 Uhr legt das Beschwerdeklo los. Das Klo zum Raunzen soll auch bald auf Bezirkstour gehen.