Start News Panorama
IN MEMORIAM

Der „Verteidiger Sarajevos“, Jovan Divjak verstarb im Alter von 84 Jahren

(FOTO: zVg.)

Der frühere bosnische Armeegeneral Jovan Divjak, der Sarajevo während der 44-monatigen Belagerung der Stadt verteidigte, starb am Donnerstag im Alter von 84 Jahren.

Divjak war einer der wenigen ethnischen Serben, die während des verheerenden Jugoslawienkrieges, für die bosnische Armee kämpften. Als großer Verfechter eines multiethnischen Bosnien starb Divjak nach „langer Krankheit”. Die Nachricht von seinem Tod bestätigte sein Verein „Obrazovanje Gradi BiH“.

Als der Konflikt im April 1992 in Sarajevo und die längste Belagerung einer europäischen Stadt nach dem Zweiten Weltkrieg begann, war Divjak, ein pensionierter jugoslawischer Offizier, Mitglied der territorialen Verteidigungskräfte Bosniens. Er schloss sich sofort den Reihen der Verteidiger von Sarajevo an, das fast vier Jahre lang belagert war. Mindestens 10.000 Bewohner der Stadt wurden während des Krieges getötet.

„Es war nur selbstverständlich, auf der Seite jener zu stehen, die angegriffen wurden und über keine Waffe verfügten“, sagte Divjak 2017 gegenüber AFP und lehnte zu Lebzeiten die Bezeichnung „guter Serbe“ strikt ab. „Die Idee einer multiethnischen bosnischen Armee hatte mich überzeugt”, fügte er hinzu.

Nachdem der Krieg sein Ende fand, verzichtete Divjak auf seinen Rang als General und widmete sich ganz seinem Verein, der Waisenkindern und auch Kindern aus armen Familien Tausende von Stipendien gewährte. Er wurde 2001 von Frankreich mit der Ehrenlegion für „seinen staatsbürgerlichen Sinn, seine Ablehnung von Vorurteilen und ethnischer Diskriminierung” ausgezeichnet.

Serbien verlangte Divjaks Auslieferung
Bis zu seinem Tod blieb Divjak ein starker Antinationalist. Bis heute gilt er bei einigen bosnischen Serben als Verräter. Der Staat Serbien forderte zudem Divjaks Auslieferung wegen eines Angriffs von 1992 auf einen sich zurückziehenden jugoslawischen Armeekonvoi in Sarajevo. Ex-General Divjak bestritt die Vorwürfe und bestand darauf, dass er befahl, das Schießen einzustellen, eine Behauptung, die durch Fernsehaufnahmen aus dieser Zeit gestützt zu sein scheint.

Wie finden Sie den Artikel?