Start NEWS PANORAMA Die besten Silvester-Partys am Balkan: So feiern die Hauptstädte das neue Jahr
KONZERTE

Die besten Silvester-Partys am Balkan: So feiern die Hauptstädte das neue Jahr

Am Balkan wird Silvester beinahe in jeder Stadt mit Feuerwerk und Live-Musik gefeiert. (Foto: iStock)

In diesen Balkan-Städten wir zu Neujahr einiges los sein. Die Hauptstädte haben sich herausgeputzt und locken die Menschen mit Live-Bands.

In der bosnischen Hauptstadt Sarajevo wird der Sänger Zdravko Colic das neue Jahr begrüßen. Der Bürgermeister bestätigte in einem Interview, dass die meisten Hotels bereits ausgebucht seien.

Am 1. Januar wird die Band Crvena Jabuka mit den Bewohnern und Touristen weiter feiern.

Nach zehn Jahren wird auch in Mostar das erste Mal Silvester im Zentrum gefeiert. Lokale Bands werden mit den Partygästen in die Nacht hinein tanzen. Hier wird ebenso zwei Tage mit Sevdah Reunion, Zoster und Maler Ego gefeiert.

(Foto: domacamuzika.net)

Das Angebot in Kroatien ist sehr reichhaltig. Von Zagreb bis Dubrovnik wird Balkanmusik gespielt. In der kroatischen Hauptstadt wird die Diva Doris Dragovic auftreten.

Veranstaltet wird das Neujahrskonzert am „Trg bana Jelačić“. In Dubrovnik wird Dino Merlin den Ton angeben. Die bosnischen Bands Dubioza Kolektiv und Crvena Jabuka stehen in Sibenik und Rijeka auf den Bühnen.

Serbien hat sich ebenso monatelang auf die Feierlichkeiten zum Jahreswechsel geplant. Gleich mehrere tagelang wird in der Hauptstadt Belgrad gefeiert.

Am 29. Dezember treten die Bands Ortodox und Nicim auf, am 30. Dezember werden die Bands Zana und Van Gogh erwartet, sowie der Sänger Željko Samardžić.

In der Silvesternacht werden ebenso mehrere musikalische Acts das Publikum in Stimmung bringen: Balkanika, Riblja čorba und Aca Lukas. In Novi Sad werden am 31. Dezember Darko Rundek, Plavi Orkestar und S.A.R.S die Stimmung aufheizen.