Die Europatournee des Films “Težina lanaca 3” (VIDEO)

KINO

580

Die Europatournee des Films “Težina lanaca 3” (VIDEO)

Težina lanaca 3 - Boris Malagurski (FOTO: Facebook/Adria Film)

Der neue Film des serbisch-kanadischen Regisseurs Boris Malagurski “Težina lanaca 3” feiert am Freitag, den 25. Oktober, im Gasometer Hollywood Megaplex in Wien Premiere.

Die Vorführung, die vom SPKD Prosvjeta organisiert wird, beginnt um 18 Uhr, und nach dem Ende des Films wird sich Boris Malagurski dem Publikum vorstellen und für Fragen und Fotos zur Verfügung stehen. Die Vorstellung in Wien markiert den Beginn einer großen Europatournee, in deren Rahmen Adria Film die feierliche Deutschlandpremiere am 27.10. im Cineplex in Nürnburg organisiert. Am 28.10. ist der Film im Kino CineStar (Mainer Landstr.) in Frankfurt zu sehen und am 2.11. im Kino UFA Palast in Stuttgart. Nach dem Ende der Deutschlandtournee setzt Boris Malagurski seine Gastspiele mit feierlichen Premieren in den Cineplexx-Kinos in Österreich fort, und zwar in Lauterach (3.11.), Innsbruck (4.11.), Salzburg (5.11.), Linz (6.11.) und Graz (7.11.).

Der dritte Teil der kontroversen dokumentarischen Trilogie „Težina lanaca 3“ stellt dar, wie der militärisch-industrielle Komplex, mächtige Konzerne und politische Interessengruppen unsere Gesundheit und unser nacktes Überleben bedrohen. Dabei konzentriert er sich auf die Beispiele Serbiens und anderer Staaten der Welt. Anhand einer Analyse der NATO-Bombardierung Serbiens mit abgereichertem Uran und der Treffer auf Anlagen auf den Gefährdungskarten, die zu einem Anstieg maligner Erkrankungen bei den Bürgern und zur ökologischen Katastrophe geführt haben, erklärt der Film, wie unsere Region zu einem Experimentierlabor für die Großmächte geworden ist.

Anschließend widmet sich der Film auch den Themen der genetischen Modifikation von Lebensmitteln und der Umweltverschmutzung sowie auch der Vernichtung unserer natürlichen Ressourcen durch den Bau von Mini-Wasserkraftwerken. Die Dokumentation entlarvt am Ende das marode System, in dem wir leben, und bringt die inspirierenden Geschichten von Kämpfern für eine bessere Gesellschaft, mit dem Ziel, alle Bürger zu motivieren, konkrete Schritte zu unternehmen, damit wir in Zukunft in einem gesünderen und gerechteren Serbien leben können.
Interviewt werden der Philosoph Noam Chomsky, der Künstler Nele Karajlić, der Journalist Jovan Memedović, der Wirtschaftswissenschaftler Nebojša Katić, Dr. Danica Grujičić, die isländische Premierministerin Katrin Jakobsdottir, der Klimaforscher Vladimir Đurđević, Professor Miladin Ševarlić und viele andere.

Teile diesen Beitrag: