Die Lange Nacht des interkulturellen Dialogs – Wien lebt Kultur zum 2....

ICDO

Die Lange Nacht des interkulturellen Dialogs – Wien lebt Kultur zum 2. Mal!

1395
FOTO: ICDO

Am Samstag, den 8. September findet zum zweiten Mal die „Lange Nacht des interkulturellen Dialogs“ in Wien statt. Man erlebt die kulturelle Vielfalt Wiens und blickt hinter ihre Kulissen. In unterschiedlichen Locations taucht man in verschiedene Länder und deren Sitten ein und lernt sie auf spielerische Art und Weise kennen.

Am Samstag, den 8. September hat man wieder die Möglichkeit, die Kulturen Wiens hautnah kennenzulernen. „Unsere Veranstaltung verbindet Menschen die sonst keine Berührungspunkte haben“, weiß Dr. Alexander Karakas, Initiator des Projekts. „Unsere Intention ist es, interkulturelle Begegnungen zu schaffen, um dadurch Vorurteile abzubauen“.

Verschiedene Stationen bieten einen Einblick in unterschiedliche Kulturen. Hier erfährt man mehr, lernt dazu und trifft neue Menschen. Die Teilnehmer erleben interkulturelle Begegnungen, das dient einer möglichen Konfrontation mit ihren Vorurteilen. Hierbei entsteht ein Raum, der es ermöglicht, in Austausch und Begegnung zu treten.

FOTO: ICDO

Wien als historischer „melting pot“ der Kulturen
Die Lage Österreichs im Herzen Europas ist ein Vorteil und Schmelztiegel der Kulturen. Gerade Wien, ist eine Stadt voller Leben und reich an Geschichten. Die Stadt ist organisch zu einem lebendigen Schaufenster der „kulturellen Vielfalt“ geworden. Die „Lange Nacht des interkulturellen Dialogs“ feiert diese Vielfalt mit Musik, Kulinarik, Kunst, einer Modenschau, Diskussionen und vielen anderen Aktivitäten.

Das bunte Programm bietet Einblick in kulturelle Ausdrücke, Kunst, die den alltäglichen Alltag übersteigt oder Transformation von sozialen Landschaften und vor allem Einblick in eine Vielfalt des Lebens. An diesem Samstag stellt man sich die Frage: Sprache, bildet diese Brücken oder eine Barriere? Und bekommt Antworten.

Bunte Vielfalt
Der Weg führt vom Rathaus in die Wiener Innenstadt. Folgt man den spannenden Erlebnissen so genießt man an diesem Tag die bunte Vielfalt Wiens und lernt neue Kulturen kennen. Zehn Programmpunkte an fünf Stationen, dem Rathaus, dem Alten Rathaus, dem Yunus Emre Institut dem Chocolate Museum Vienna und dem Hauptbahnhof stehen den Besuchern bereit. Je nach Station beteiligt man sich aktiv oder lernt einfach Neues kennen, genießt und schaut zu.

Diversity Expertin Josipa Palac von ICDO. (FOTO: ICDO)

Initiatoren
Nach einem erfolgreichen Start der Event-Reihe zum Thema gelebte Kultur in Wien, im Jahr 2017, holt sich nun der Initiator des Projekts Dr. Alexander Karakas, die Diversity Expertin Josipa Palac von ICDO, als Co-Organisatorin mit ins Team.

„Unter dem Motto „Lange Nacht des interkulturellen Dialogs“ können wir die Kraft der Vielfalt fördern und einen dynamischeren Ansatz für das gegenseitige Lernen entwickeln“, so Initiator Dr. Alexander Karakas. „Wir möchten auch Verbindungen zwischen Disziplinen, Neugier und Begeisterung aller Teilnehmer hervorheben“, ergänzt Co-Organisatorin Josipa Palac.

„Die ICDO ist stolz darauf, diese Veranstaltung zu organisieren, bei der so viele verschiedene Kulturen vertreten sind. Dadurch wird Dialog und die kulturelle Vielfalt gefördert“, so Josipa Palac, Präsidentin der ICDO. „Im Team haben wir in den letzten Monaten hart daran gearbeitet, um Wien diese einzigartige Erfahrung der „Langen Nacht des Interkulturellen Dialogs“ zu bieten“.

Das ICDO-Team. (FOTO: ICDO)

Prominente Teilnehmer und Unterstützer der Veranstaltung:
Dr.Wolfgang Petritsch, (Diplomat, Botschafter a.D.)
Univ.-Prof. Dr. Hermann Mückler, Anthropologe und Politologe, Präsident des „Bundes der Österreichisch-Ausländischen Gesellschaften-PaN“, Präsident des Österreichischen Vereins für Soziokulturelle Anthropologie
BSc. Tomislav Stipic (Partner, Artus)
Dr. Anthony Lowstedt (Webster University Vienna)
Mag. Claudia Arthur-Flatz /Senior External Relations Officer, Division for Policy Analysis and Public Affairs, United Nations Office on Drugs and Crime, Vienna)
Jürgen Peindl (Moderator)
Alberto Nodale (Sprecher, Moderator Altes Rathaus)

HARD FACTS:
Lange Nacht des Interkulturellen Dialogs
Datum: Samstag, 8. September 2018
Uhrzeit: ab 15.00 Uhr, Eröffnung im Rathaus
Location: unterschiedliche Stationen in Wien
FB Event: https://www.facebook.com/events/208692503087330/

Lange N8 des Interkulturellen Dialogs
Website: http://www.dialognacht.at/

Auf der nächsten Seite haben wir einige Infos über die ICDO für euch: