Start NEWS SPORT Diego Maradona ist tot: So verrückt war sein Leben

Diego Maradona ist tot: So verrückt war sein Leben

Diego_Maradona_tot_Argentinien_Fußball_Star
Foto: Wikipedia-CC

Die argentinische Fußballlegende Diego Maradona ist tot.

Der Fußballer verstarb im Alter von 60 Jahren, meldete der dortige Fußballverband des Landes. Der Weltmeister von 1986 war am 2. November in eine Privat-Klinik in Buenos Aires eingeliefert worden, weil er ein unwohles Gefühl hatte und seine Medikation neu eingestellt werden musste.

Blutgerinnsel im Gehirn
Einen Tag später wurde ihm ein Blutgerinnsel im Gehirn entfernt. Eigentlich sollte sich Maradona nach der erfolgreichen OP am 11. November erholen und seine Tochter Giannina wollte ihn auch pflegen. Nur 14 Tage später verstarb er.

Die argentinische Regierung verhängte eine dreitätige Staatstrauer. Doch nicht nur Argentinien hat heute einen großen Fußballer verloren: Er war einer der größten Stars aller Zeiten und führte 1986 sein Land als Kapitän zum WM-Titel. Damals wurde er auch bester Spieler des Turniers.

Abseits der Platzes sorgte er immer wieder für Skandale mit Kokain-Affären, Platzverweisen und natürlich wilden Partys bei seinem einstigen Klub Napoli.