Start LIFESTYLE 8 Dinge, die du beim Toiletten-Putz unbedingt beachten musst!
HYGIENE

8 Dinge, die du beim Toiletten-Putz unbedingt beachten musst!

Tipp Nr. 4: Die Klobrille – das Nirvana der Bakterien
Wird dein WC von mehreren Personen verwendet, so benötigt deine Klobrille eine gründliche Reinigung. Die führst du am besten mit Flüssigkeiten durch, die eine antibakterielle Wirkung haben. Essig- oder Zitronensäure sind hier genau richtig. Besonders die Unterseite der Brille benötigt hier viel Aufmerksamkeit, da diese immer am stärksten verschmutzt ist. Wie schon in Tipp Nr. 3 erwähnt, erweist sich das Abmontieren der Klobrille als besonders praktisch. Einen sehr hygienischen Reinigungseffekt erzielen auch Dampfreiniger, die Verfärbungen entfernen können. Auch der wiederholte Einsatz von Gardinenwaschmittel und Schmutzradierer zur Aufhellung von Flecken ist hier von Vorteil. Ist deine Klobrille zwar sauber, aber sieht immer noch aufgrund der Flecken „schmutzig“ aus, so wäre der Kauf einer neuen Brille samt Deckel sehr ratsam.

Tipp Nr. 5: Auch unter dem Toilettenrand wird geputzt
Das Äußere der Kloschüssel kannst du mit einem Mikrofasertuch und Essigreiniger oder Seifenlauge putzen. Innerhalb der Toilettenschüssel sieht die Sache etwas anders aus. Die Verunreinigungen durch Kalk und Urinstein können sehr hartnäckig sein, wenn die letzte Putzsession einige Zeit her war. Außerdem neigt Urinstein dazu sehr stark zu stinken. Im inneren Rand der Schüssel versteckt er sich am liebsten. Zwar kommen Reiniger und Co. sehr schwer an diese Stelle ran, doch mit einer alten Zahnbürste kann auch dort dem Urinstein vorgebeugt werden.

Tipp Nr. 6: Sauer macht sauber
Damit der Toilettenrand wirklich sauber wird, kann Zitronensäure helfen. Deswegen den Rand gut mit Zitronensäure einsprühen oder einen WC-Reiniger mit Zitrus-Zusatz verwenden. Gut einwirken lassen und danach abwaschen. Wenn du lieber auf chemische Reiniger zurückgreifst, solltest du dich unbedingt an die Bedienungsanleitung halten, die die Dosierung und Eiwirkzeit genau beschreibt.

Auf Seite 3 erfährst du unsere letzten zwei Tipps.