Diese Anzeichen verraten, dass du handysüchtig bist!

SELBSTTEST

Diese Anzeichen verraten, dass du handysüchtig bist!

1274

Teile diesen Beitrag:

Merkmale einer Handysucht
Diese Art von Sucht ist nicht so leicht erkennbar wie eine Alkohol- oder Computersucht. Aber es gibt ein paar eindeutige Anzeichen:
1. Man kommt nicht einen Tag ohne Handy aus. Ausschalten für ganze 24h kommt überhaupt nicht in Frage.
2. Das Gerät wird auch am Esstisch benutzt. Der Blick schweift automatisch immer wieder zum Bildschirm und dadurch wird das Gespräch mit dem Gegenüber verhindert.
3. Man isoliert sich von Freunden und Familie, da man viel mehr Zeit auf dem Handy verbringt als mit ihnen.

Sucht vermeiden und sogar loswerden
Natürlich glaubt man, dass die Smartphone-Sucht nicht so schlimm sein kann. Sie ist definitiv harmloser als eine Alkohol- oder Drogensucht. …Oder?
Es stimmt, dass es keine drastischen Folgen für unseren Köper gibt, doch man darf die Sucht nicht unterschätzen. Durch die Handyabhängigkeit isolieren sich Betroffene, können sich nicht konzentrieren, werden unproduktiv und verlieren den Überblick über ihr Leben.

Hier sind ein paar Tipps, um eure Nutzungsgewohnheiten zu verbessern:
• „Offline“-Tage einplanen: An diesen Tagen wird das Smartphone ausgeschaltet und nicht mehr angefasst.
• Beim Essen und Schlafengehen das Handy meiden: wem ein ganzer Tag ohne Smartphone zu viel ist, der kann auch klein anfangen und nur in bestimmten Alltagssituationen das Gerät zur Seite legen.
• Das Smartphone in die Tasche oder den Rucksack stecken, anstatt in die Hosen- oder Jackentasche. Damit ist es nicht so leicht zu erreichen und man greift nicht mehr so oft danach.
• Apps können hilfreich sein: Checky, Offtime, Your Hour, Hypnobeep oder Qualitytime geben uns Auskunft über unsere Nutzungsgewohnheiten. Die Ergebnisse könnten euch schockieren…

Teile diesen Beitrag: