Start Infotainment Lifestyle Unglaubliche Verwandlung: dieser Feschak war einmal eine Frau (GALERIE)
TRANSMANN

Unglaubliche Verwandlung: dieser Feschak war einmal eine Frau (GALERIE)

Transgender Jaimie Wilson
(FOTO: Instagram-Screenshots/@tboy61915)

Egal wo er hingeht, der junge Musiker Jaimie Wilson zieht die Blicke vieler Frauen auf sich. Allerdings wissen nur wenige, dass er als Frau zur Welt kam.

„Ich habe immer gewusst, dass ich anders bin, jedoch hatte ich keine Ahnung, was es bedeutet ein Transgender zu sein, da ich in einer konservativ-religiösen Familie aufgewachsen bin. Ich erinnere mich, dass ich bereits im Alter von fünf Jahren davon geträumt habe, ein Mann zu sein“
, so Jaimie für Cosmopolitan.

Als er 15 Jahre alt war, war es Jaimie dann endgültig klar, dass er eigentlich ein Mann ist. Da er dies seinen Eltern zuerst nicht klar machen konnte, outete er sich vor ihnen als lesbisch.

„Meine Mutter hat mir gesagt: ‚Es ist mir egal, dass dir Mädchen gefallen, aber musst du dich unbedingt wie ein Mann anziehen?‘ Meine sexuelle Orientierung war nicht das Problem, sondern vielmehr, wie ich mich anderen Menschen präsentiere“, so der 20-Jährige weiter.

„Ich glaube das Problem war, dass die Menschen in meiner Kleinstadt daran gewöhnt waren, ein hübsches Mädchen zu sehen. Als ich meine Geschlechtsumwandlung begann, dachten alle, ich sei verrückt geworden.“

Als er dann den Dokumentar Film über den Transmann Chaz Bono, dem Sohn von Sonny und Cher, sah, war es für ihn klar, dass er auch als Mann leben möchte. Im Internet informierte er sich über die verschiedenen Möglichkeiten und begann alsbald eine Hormontherapie.

Von großer Unterstützung waren die verschiedenen Transgender-Communitys auf den Sozialen Netzwerken, wo neben wichtigen Informationen auch Vorher-Nachher-Bilder von Geschlechtsumwandlungen zu sehen sind. Jaimie wurde dank der Fotos erst so richtig klar, was alles möglich ist und tankte so viel Kraft und Motivation, um sein Ziel zu erreichen.

Heute teilt der junge Musiker ähnliche Inhalte auf seinem Instagram-Profil, um anderen Transgender-Personen ein Vorbild zu sein. Jaimie zählt derzeit mehr als 350 Tausend Follower.

Die Fotogalerie findet ihr auf den nächsten Seiten!

Vorheriger ArtikelBalkan-Hit mit Musikvideo aus Wien erobert die österreichischen Charts (VIDEO)
Nächster ArtikelSchwere Vorwürfe: Missbrauchsgutachten belastet Ex-Papst Benedikt XVI
Der gebürtige Wiener hatte seine ersten Berührungspunkte mit Menschen aus dem ehemaligen Jugoslawien bereits im Teenageralter. Ihre Sprache faszinierte ihn sehr schnell und die Liebe zum Balkan führte ihn bis zum Abschluss des Studiums der Slawistik (B/K/S). Heute ist er ein hervorragender Kenner der Balkangeschichte, der südslawischen Sprachen sowie der kleinsten kulturellen Nuancen der bosnischen, kroatischen und serbischen Dialekte. Mit einem kritischen Blick auf dem Balkan, schreibt er seine Texte aus einer besonderen, transslawischen, internationalen Perspektive, und seine Kritik lässt niemanden unberührt.