Start News Panorama
Tamnic

Dieses Balkanland besitzt die teuerste Pflanze der Welt

EPA-EFE/FAROOQ KHAN

Im Dorf Tamnic (Serbien) erstrecken sich Felder der teuersten Pflanze der Welt, die zur Herstellung des teuersten Gewürzes verwendet wird, und zwar Safranfelder.

Neda und Sasa Nikolic aus Negotin haben die Plantagen vor fünf Jahren angelegt, weil sie sich mit der biologischen Produktion von Pflanzen beschäftigen wollten, die vor ihnen noch niemand in dieser Gegend angebaut hatte.

Das teuerste Gewürz der Welt wird aus der Safranblüte hergestellt, die meist im Oktober geerntet wird. Kein Wunder, dass das Gewürz am teuersten ist, wenn für ein Kilogramm bis zu 200.000 Blüten benötigt werden, die äußerst empfindlich sind.

Neda und Sasa arbeiten in der Bildung und sind Eltern von drei Jungen, aber vor einigen Jahren haben sie beschlossen, als erste in Serbien in dieses Geschäft einzusteigen. Sie haben die Zwiebeln aus Frankreich bekommen, weil es diese in Serbien nicht gab.

Zunächst war es für die Einheimischen ungewöhnlich, ihr scheinbar leeres Feld zu sehen, auf dem ständig gearbeitet und gebastelt wird, aber es scheint, als würde dort nichts wachsen.

Wie das Feld aussieht, könnt ihr im folgenden Video sehen:

Wie finden Sie den Artikel?