Start Balkan
SEHR EDEL

Dieses Balkanland hat den teuersten Käse der Welt!

BALKAN_KAESE
(FOTO: iStock)

Der Käse mit dem Namen „Pule“, der im Naturreservat Zasavica in Serbien hergestellt wird, führt die vom renommierten Magazin Chef’s Pencil veröffentlichte Liste der teuersten Käsesorten auf der Welt an. Ein Kilogramm dieser Käsespezialität kostet eintausend Euro.

Der exquisite Käse aus Serbien wird nämlich aus Eselsmilch hergestellt. Eselstuten geben nur wenig Milch, ca. einen Becher von 200 ml pro Tag, und die Eselsmilch enthält sehr wenig Kasein, so dass die Herstellung von Käse aus Rohmilch ausgesprochen komplex ist. Zudem wird alles händisch gemacht. Der stattliche Preis von eintausend Euro pro Kilogramm hat eben seine Begründung.

Ein Kilogramm Pule-Käse wird aus 25 Liter Milch hergestellt. Eselsmilch hat einen Fettgehalt von nur 1 Prozent, enthält aber gleichzeitig 60 Prozent mehr Vitamin C als herkömmliche Kuhmilch.

Weitere wichtige Nährstoffe in der Eselsmilch sind die Vitamine A, D und E sowie Calcium und Omega-3-Fettsäuren. Im Käserei-Ort Zasavica in Serbien werden jedes Jahr rund 100 Kilogramm Pule-Käse aus Eselsmilch hergestellt.

“Wir haben überwiegend ausländische Kunden, darunter viele Botschafter. Der ehemalige Präsidentschaftskandidat aus der Ukraine hat damals unseren gesamten Lagerbestand aufgekauft. Ein reicher Geschäftsmann aus Singapur hat 12 Kilogramm auf einmal gekauft. Er hat einen Bediensteten zu uns geschickt, den Käse für eine Riesenparty abzuholen, die fast 10 Millionen Euro gekostet hat”, erzählte Slobodan Simic, Geschäftsführer des Naturreservats Zasavica in einem früheren Interview für das Portal Nova.rs.

Wie finden Sie den Artikel?