Start Unterhaltung Promis Dino Merlin spricht erstmals über seine Krankheit
OFFEN WIE NOCH NIE ZUVOR

Dino Merlin spricht erstmals über seine Krankheit

DINO_MERLIN
(FOTO: Instagram/@Dinomerlin,@edvinkalic)

Es liegen schwere Jahre hinter bosnischer Musiklegende Dino Merlin. In einem Interview spricht er zum ersten Mal ausführlich über sein Leben, Musikkarriere und Krankheit. Der Sänger enthüllt Details aus seinem Leben, die viele davor nicht kannten.

Der Sänger erinnerte sich an die Tage, als er in der Lagerfabrik Vogošća arbeitete und Lieder auf Pergamentpapier schrieb. “Sie haben sich über mich lustig gemacht, weil ich Lieder geschrieben habe.”, sagt der Musiker und fügt hinzu, dass er ihnen immer sagte, dass sie ihn im Fernsehen sehen werden, was wahr wurde. Er investierte das Geld, das er verdient hatte, in ein Studio und nahm sein Album privat auf.

Der in Sarajevo geborene Sänger erinnerte sich auch an die Kriegszeit, als er seine Kollegen, Freunde und Manager sterben sah. “Es war eine 50:50 Chance, wenn man rausgeht, ob man überhaupt lebendig wieder zurückkommt.“, so Merlin. Er sprach auch über die Filmgeschichte mit seiner Frau Amel Dervišhalidović, deren Eltern gegen ihre Ehe waren. Er sagt, er habe sie von ihren Eltern gestohlen. Nun sind sie seit mehr als vier Jahrzehnten glücklich verheiratet.

Er gab auch zu, dass er Ende der neunziger Jahre erwog, sich von der Musikszene zurückzuziehen. “Das Folgende sage ich zum ersten Mal – an einem Punkt in meinem Leben war ich schwer krank. Es manifestierte sich so, dass ich an nichts interessiert war, weder an Leben noch an Tod. Das war die Zeit, als ich eine Pflanze war. Damals kam mir alles in den Sinn. Ich dachte daran, Musik zu verlassen, aber ich entschied mich weiterzumachen und nahm im Jahr 2000 ein Album auf, auf das ich sehr stolz bin.”, sagte Merlin. Er hofft darauf, dass 2022 größere Konzerte möglich sein werden.