Start Unterhaltung Kurios Ehe gescheitert: Mann verklagt Hellseherin
FLUCH NICHT GEBROCHEN

Ehe gescheitert: Mann verklagt Hellseherin

(FOTO: iStockphoto)

Im Kampf um seine Ehe ließ der US-Amerikaner Mauro Restrepo nichts unversucht. Doch selbst die übernatürlichen Kräfte einer Hellsehern konnten ihm nicht helfen – also verklagte er sie kurzerhand.

Seine Ehe begann zu kriseln, doch Mauro Restrepo aus Los Angeles wollte nichts unversucht lassen, um seine Herzdame wieder zurückzugewinnen. Voller Verzweiflung ging er im Internet auf die Suche nach Hilfe und stieß dabei auf eine Frau mit „besonderen Kräften“, wie ntv berichtet. Doch das Medium konnte dem Mann nicht die ersehnte Erlösung bringen…

Ein Fluch liegt auf der Ehe
Auf der Suche nach übernatürlicher Hilfe landete Mauro Restrepo auf der Seite von Sophia Adams, einem „auf Herzensangelegenheiten spezialisiertes Medium“. Die angebliche Wahrsagerin legte dem verzweifelten Ehemann die Karten und siehe da, sie fand tatsächlich einen Fluch, der angeblich auf der Ehe von Restrepo und seiner Frau lag und für deren Kriseln verantwortlich sein sollte. Für nur 5.100 US-Doller willigte die Hellseherin ein, den Fluch zu lösen.

Adams erklärte darüber hinaus, dass der Mann einer Hexe zum Opfer gefallen sei, die seine Ex-Freundin auf in losgelassen hatte. Laut der Wahrsagerin würde Restrepos schreckliches Schicksal solange andauern, bis es seine Ehe und seine Kinder ruiniert habe. Es sei denn natürlich, der Fluch werde schnellstmöglich gelöst.

Der verzweifelte Mann willigte ein und bezahlte laut Klageschrift einen Vorschuss von 1.000 US-Dollar an das Medium. Doch wenig überraschend wurde seine Ehe auch nicht besser, nachdem die Hellseherin den Fluch gebrochen hatte. Wütend und enttäuscht entschloss sich der Pechvogel dazu, das Medium wegen Betrugs zu verklagen.

Quellen und Links:

Vorheriger ArtikelÜberdosis und Erbrechen: Balkan-Bürgermeister schießt Selfies von eigenem Absturz (FOTOS)
Nächster ArtikelGrauenhafte Attacke in Belgrad: Mann zerbeißt Brüste von Frau
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!