Start POLITIK EMA gibt grünes Licht für nächsten Impfstoff
„NUTZEN ÜBERWIEGT RISIKEN“

EMA gibt grünes Licht für nächsten Impfstoff

CORONA_IMPFUNG_OESTERREICH
(FOTO: iStockphoto)

Den Nutzen des Coronavirus-Impfstoffs von Johnson & Johnson, bewertet die Europäische Arzneimittelbehörde (EMA) höher als die Risiken.

Zudem gebe es eine denkbare Verbindung zu sehr seltenen Fällen von Thrombosen, sagte die EMA heute. Nun solle ein entsprechender Warnhinweis beigefügt werden. Weiteres gebe es eine große Ähnlichkeit zu Fällen, die bei dem AstraZeneca-Impfstoff aufgetreten seien, teilte die EMA mit. Vor einer Woche hatten die US-Behörden nach dem Auftreten ungewöhnlicher Thrombosen zu einer vorübergehenden Impfaussetzung mit dem Mittel geraten.

Johnson & Johnson hatte darauf die Auslieferung des Impfstoffs in die EU, die erst Anfang letzter Woche begonnen hatte, verschoben.

Vorheriger Artikel100 Euro-Zusatzbonus und 1.500 Euro extra pro Person
Nächster ArtikelNeuer Impfstoff Curavec schützt vor Virus-Mutationen: Ist der Sommer gerettet?
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!