Feuerwehrmann zündet Scheune an: „Ich lösche gerne“ (FOTOS)

NIEDERÖSTERREICH

555

Feuerwehrmann zündet Scheune an: „Ich lösche gerne“ (FOTOS)

Feuerwehr im Einsatz
Der Schaden soll mittlerweile im sechsstelligen Bereich liegen! (FOTO: FF Matzendorf/V. Mannsberger)

Einem 28-Jährigen aus dem Weinviertel wird mehrfache Brandstiftung vorgeworfen. Das skurrile daran: Er ist Feuerwehrmann und wollte damit die Einsatzhäufigkeit seiner Heimatwehr erhöhen!

In Korneuburg hat das Landeskriminalamt einen mutmaßlichen Brandstifter ausgeforscht. Der Niederösterreicher, der in wenigen Tagen seinen 29. Geburtstag feiert, soll zuletzt erst am 28. Juli für einen Großbrand in Kleinwilfersdorf gesorgt haben.

Die Kleingemeinde liegt im gleichen Bundesland und ist mit Bedacht ausgewählt, denn der Verdächtige hat ein besonderes Motiv. Laut „Kronen Zeitung“ soll die Staatsanwaltschaft den Mann bereits in die Justizanstalt Korneuburg eingeliefert haben. Dort soll er sich geständig gezeigt haben und erklärt haben: „Ich lösche gerne“…

Feuerwehrleute im Einsatz
Mehrere Feuerwehren waren im Einsatz! (FOTO:Feuerwehr Spillern)

Da er die Einsatzhäufigkeit seines Teams erhöhen wollte, soll er angefangen haben Container und Scheunen in Brand zu setzen.

Mehr Informationen und das erschreckende Foto der Scheune findet ihr auf der folgenden Seite!

Teile diesen Beitrag: