Start NEWS Chronik Häftling verschluckt Handy vor Kontrolle – später klagt er über Bauchweh
INDIEN

Häftling verschluckt Handy vor Kontrolle – später klagt er über Bauchweh

(FOTO: Screenshot)

Der Vorfall ereignete sich am 5. Januar, als ein Häftling bei einer Kontrolle in seiner Zelle ein Telefon verschluckte. Den Gefängnisbeamten fiel nichts auf, ehe der Insasse über Bauchweh klagte.

Ein Insasse im Tihar-Gefängnis in Delhi verschluckte ein Mobiltelefon, um es während einer Kontrollfahrt vor den Gefängnisbehörden zu verstecken. Später entwickelte der Häftling jedoch starke Bauchschmerzen und gestand den Behörden alles.

Ärzte entfernten das das Telefon endoskopisch aus dem Magen. Das rund 7 Zentimeter lange Handy wurde dem Mann durch den Mund herausgezogen.

Vorheriger ArtikelNeue CoV-Variante in Österreich: “BA.2” bereitet große Sorgen
Nächster ArtikelSo gut bist du im Bett – Laut deines Sternzeichens!
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!