Start Infotainment Lifestyle “Hanuma kocht” Cheesecake im Glas mit Beerenfrüchten
REZEPT

“Hanuma kocht” Cheesecake im Glas mit Beerenfrüchten

FOTO: Screenshot

Elma Pandžić ist Foodbloggerin, aber keine gewöhnliche! Ihre Follower verzückt die gebürtige Bosnierin in ihrem zweisprachigen Blog “Hanuma kocht” regelmäßig mit Rezepten aus ihren beiden Heimaten – Österreich und Bosnien-Herzegowina.

KOSMO möchte auch unsere Leser alle zwei Wochen mit den leckeren Video-Rezepten der gebürtigen Bosnierin versorgen. Diesmal zeigen wir euch, wie man “Cheescake im Glas” zubereitet!

Ihr seid auf der Suche nach einem schnellen Dessert aus einfachen Zutaten? Dieser Cheesecake im Glas ist innerhalb von einer halben Stunde zubereitet. Da er ein bis zwei Stunden Kühlung braucht, eignet er sich super als Dessert für eure Gäste, welches ihr auch Stunden vorher vorbereiten könnt. Ein Rezept mit Gelinggarantie – einfach ausprobieren und genießen!

LESEN SIE AUCH: “Hanuma kocht” bosnische Lokum-Kekse mit oder ohne Nüssen

  

Elma Pandžić ist Foodbloggerin, aber keine gewöhnliche! Ihre Follower verzückt die gebürtige Bosnierin in ihrem zweisprachigen Blog “Hanuma kocht” regelmäßig mit Rezepten aus ihren beiden Heimaten – Österreich und Bosnien-Herzegowina.

 

Zutaten für 4 große oder 6 kleine Dessertschalen/gläser:
100 g Butterkeks gemahlen
60 g Butter
150 ml Schlagobers/Sahne
250 g Frischkäse oder Mascarpone
100 g Topfen/Quark
3 geh. EL Puderzucker

Selbstgemachte Rote Grütze:
200 g frische oder gefrorene Beeren
2 EL Zucker
3 EL kaltes Wasser
2 geh. TL Speisestärke

Zubereitung:

  • Butter schmelzen und mit dem gemahlenen Butterkeks vermengen.
  • In einer Schüssel die Sahne steif schlagen.
  • In einer anderen Schüssel den Topfen mit dem Frischkäse und dem Puderzucker mit dem Handrührgerät auf höchster Stufe etwa 1 min lang mixen. Die geschlagene Sahne mit einem Schneebesen unterheben.
  • Für die Rote Grütze die Beeren in einen Topf geben, Zucker hinzufügen und aufkochen. Falls ihr frische Früchte verwendet, gebt zusätzlich 2-3 EL Wasser zu den Beeren dazu.
  • Vermischt die Stärke mit dem kalten Wasser und fügt sie unter Rühren zu den Beeren hinzu.
  • Nehmt die Mischung vom Herd, sobald sie anfängt anzudicken. Deckt die rote Grütze mit etwas Frischhaltefolie ab und lasst sie ein wenig auskühlen.
  • Dann gebt ihr in jedes Dessertglas ca. 1-2 gehäufte EL von der Keksmischung, dann die Creme und ca. 1 gehäuften EL von der Grütze. Serviert das Dessert gut gekühlt.
  • Tipp: Statt der 250 g Frischkäse/Mascarpone und 100 g Topfen könnt ihr auch nur Frischkäse oder nur Mascarpone verwenden, je nachdem was ihr gerade daheim habt.

Im Web:

FacebookHanuma Kocht

Instagramhanumakocht

YoutubeHanuma kocht!

Vorheriger ArtikelKäserei Gloggnitz: Balkan-Käse erobert Europa (GALERIE)
Nächster ArtikelMarkus Wallisch: „Training ist die Erneuerung von Körper und Seele!“
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!