Start NEWS PANORAMA Haushälterin Berta von „Two and a half men“ ist gestorben
IN MEMORIAM

Haushälterin Berta von „Two and a half men“ ist gestorben

TWO_AND_A_HALF_MEN
(FOTOS: Instagram/@two_and_a_half_men_fanpage, Instagram/@mr_cinema1983

Chonchata Ferrell, die Haushälterin der erfolgreichen Comedy-Sitcom „Two and a half men“ ist gestern in Los Angeles verstorben. Die 77-Jährige konnte sich von einem Herzinfarkt im Mai nicht mehr erholen.

Schauspieler Charlie Sheen ist schockiert über Ferrells Tod. „Die Nachricht ist ein Schock, einfach nur schmerzhaft. Conchata war ein absoluter Schatz.“, schrieb Sheen auf Twitter.

Die Schauspielerin sei in einem Krankenhaus in Los Angeles gestorben, berichtete die „New York Times“. Nach einem Herzinfarkt im Mai befand sich Ferrell in einem Pflegeheim. Sie wurde 77 Jahre alt.

„Two and a half men“– Schauspielkollege Jon Cryer beschrieb Chonchata als „wunderbaren Menschen“. Gleich mehrere Tweets setzt Jon Cryer ab. „Bertas freches Äußeres war eine Erfindung der Drehbuchautoren“, twitterte Cryer. Er sei damals froh gewesen, dass sie eine derart großartige Besetzung für diese Rolle gefunden hätten.

In der Sitcom-Serie spielte Charlie Sheen den Playboy Charlie, der mit seinem spießigen Bruder Alan (Jon Cryer) und dessen kleinen Sohn Jake (Angus T. Jones) in Malibu lebt. In der zweieinhalb Männer-WG sorgt die mürrische, aber auch fürsorgliche Haushälterin Berta für Ordnung und witzige Sprüche. Die Emmy-nominierte Nebendarstellerin spielte von 2003 bis 2015 in mehr als 200 Episoden mit. Weitere TV-Auftritte hatte sie unter anderem in „Erin Brockovich“, „L.A. Law“, „Walker, Texas Ranger“ und “Mord ist ihr Hobby.