Start NEWS PANORAMA Regierung plant Verbot von Gesichtsvisieren
UMSTRITTEN

Regierung plant Verbot von Gesichtsvisieren

GESICHTSVISIERE_FACESHIELD_GESICHTSSCHILD
(FOTO: iStock)

Immer mehr Experten warnen vor Plastikvisieren und diskutieren nun sogar über ein Verbot.

Im Mai betonte Gesundheitsminister Rudi Anschober (Grünen) noch, dass die Schilder eine gute Alternative zum herkömmlichen Mund-Nasen-Schutz seien, da sie vor allem bei körperlicher Arbeit mehr Freiraum bieten.

Dem widersprechen Experten nun und fordern sogar ein Verbot der Visiere, da diese nicht genügend Schutz bieten würden. Auch Robert Koch-Institut für Infektionskrankheiten in Deutschland erklärt: “Die Verwendung von Visieren kann nach unserem Dafürhalten nicht als gleichwertige Alternative zur Mund-Nasen-Bedeckungen angesehen werden“, denn diese können „maximal die direkt auf die Scheibe auftretenden Tröpfchen auffangen”.

Was meint ihr... Schützen Visiere genauso gut wie Masken?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...

Laut Medienberichten soll die türkis-grüne Regierung bereits ein Verbot der Gesichtsvisiere planen. Wann dieses in Kraft tritt ist derzeit noch nicht bekannt.

Das Land ist jedoch nicht nur um die Verbesserung der Schutzmaßnahmen, sondern auch um die Auslöschung der Epidemie bemüht. Dafür werden neue Studien durchgeführt. Mehr dazu im Beitrag anbei…