Start News Panorama
LIEBESBEZIEHUNG ZWISCHEN SERBIN UND KROATEN

Hollywoodreife Liebe zwischen Serbin und Kroaten

Kosmo-Serbien-Kroatien-Familie
(FOTO: Screenprint/Instagram)

Der beste Beweis dafür, dass die Liebe keine Grenzen kennt, ist die Liebesgeschichte von Jelena aus Serbien und Mihael aus Osijek in Kroatien. Er, Kroate, und sie, Serbin, trafen sich zufällig und heute sind sie nach all den Strapazen des Lebens als eine Familie, erfüllt mit Liebe und Unterstützung, zusammen.

Die Instagram-Seite Prijateljstvo BiH.SRB.HR.CG zeigte bisher viele Geschichten über kleine, aber immer noch große Menschen aus dem Gebiet des ehemaligen Jugoslawien.

Die Geschichte von Jelena, die eine sehr schwierige Zwillingsschwangerschaft hinter sich hat und diese fast nicht überlebte, dazu erfuhr sie, dass ihr Partner sie betrog, woraufhin sie beschloss, sich scheiden zu lassen, und die Geschichte von Mihael, der sich in einer giftigen Beziehung befand, die er schwierig beendete, begeisterte Balkan, denn alles endete mit einem Happy End.

„Ich bin Jelena aus Belgrad und er ist Mihael aus Osijek. Wir haben uns zufällig getroffen und eine Geschichte angefangen, ohne zu ahnen, wohin sie führen kann. Ich bin geschieden, ich habe drei Mädchen, die in der Vergangenheit meine einzige Kraftquelle waren. Ich habe die Geburt mit Zwillingen nur knapp überlebt, viermal wurde ich geöffnet, blieb ohne all meine Organe, zwei Tage wurde ich immer wieder belebt und ich habe es überlebt. Deshalb wusste ich ja, als ich von dem Betrug meines Ex-Mannes erfuhr, dass ich weitermachen muss und dass ich aus einem Grund überlebt habe; wegen den Dreien. Hinter meinem Lächeln sah man die Höllen nicht, die ich durchmachte. Mihael hatte eine lange Beziehung, aus der er nicht rechtzeitig herauskommen konnte, bis es Konsequenzen für sein psychosoziales Leben hinterließ. Und in diesem Chaos, in dem wir lebten, erkannten wir uns, hörten, fühlten den anderen, es machte einfach klick. Emotionen kamen von selbst und unsere Reise von 172 km und einer Grenze dazwischen begann.

Zuerst wusste ich nicht, was mich erwarten würde… Immerhin ist dies Osijek, ein vom Krieg betroffenes Gebiet. Obwohl es bei mir nie eine Einteilung nach Nationalitäten gab. Ich war mir bewusst, dass ich sehr wahrscheinlich auf diejenigen stoßen werde, die nicht so denken. Seine Familie, Freunde und Umgebung bewiesen das Gegenteil. Sowohl ich als auch die Kinder sind herzlich akzeptiert und geliebt worden, was natürlich auf Gegenseitigkeit beruht. Und wir sind seit ein paar Tagen verlobt. Trotz der Entfernung, trotz der Grenze und obwohl ich nicht mehr gebären kann… Wir fünf sind Familie, Liebe und wir sind bereit bis zum Ende für unseren Traum und unser Ziel zu kämpfen.”, schrieb Jelena auf dieser beliebten Instagram-Seite.

Diese motivierende Liebesgeschichte erhielt viele positive Kommentare und zeigte, dass die Liebe keine Grenzen und Aufteilungen kennt, die nach den schlimmsten Zeiten für die Menschen auf dem Balkan gebildet wurden.

Wie finden Sie den Artikel?