Juventus holt sich ÖFB-Ausnahmetalent mit Balkanwurzeln (FOTO)

AUF ZUR "ALTEN DAME"

Juventus holt sich ÖFB-Ausnahmetalent mit Balkanwurzeln (FOTO)

4332
Ervin-Omic-1
(FOTO: iStockphoto, ÖFB)

Teile diesen Beitrag:

Dem 16-jährigen Nachwuchsteamspieler ist wohl der größte Sprung in seiner Karriere gelungen. Das österreichische Talent wechselt von Salzburg nach Turin.

Ervin Omić ist mit Sicherheit der derzeit glücklichste Kicker des ÖFB-Jungnationalteams. Dies ist auch mehr als verständlich, da niemand ihn geringerer als die „alte Dame“ Juventus Turin unter Vertrag genommen hat.

In Kürze wird der Österreicher mit Balkanwurzeln von der Jugendakademie von Red Bull-Salzburg nach Turin wechseln, wo er die Akademie des Klubs besuchen wird. Damit folgt Ervin dem Beispiel seines Bruders Denis Omić, der auch in seinen Nachwuchsjahren nach Italien ging. Damals spielter er bei AS Roma.

Omić spielt zudem unter Martin Scherb im Jugnationalteam des ÖFB und durfte sogar bereits Kapitän sein. „Der offensive Mittelfeldspieler ist beidfüßig, technisch stark und überrascht seine Gegner mit enormer Spritzigkeit“, beschreibt das Sportmagazin „spox.com“ das Ausnahmetalent.

Ervin-Omic-2
(FOTO: ÖFB)

Teile diesen Beitrag: