Start NEWS POLITIK “Kein Lockdown-Enddatum”: Schallenbergs Prognose für Ungeimpfte
DÜSTERE PROGNOSE

“Kein Lockdown-Enddatum”: Schallenbergs Prognose für Ungeimpfte

(FOTO: BKA/Florian Schrötter)

Bundeskanzler Alexander Schallenberg (ÖVP) hat am Dienstag verkündet, dass es in puncto Corona-Lockdown “kein Enddatum für Ungeimpfte” gibt.

Der Bundeskanzler verteidigte alle Entscheidungen der Regierung, sowohl bezüglich des Lockdowns als auch der im Februar kommenden Impfpflicht, auch wenn man es sich bei diesen “schwierigen Entscheidungen” nicht leicht gemacht hätte.

Schallenberg betonte, dass es jeder selbst in der Hand habe, sich impfen zu lassen. “Nur so können wir den immer wieder notwendigen Lockdowns entkommen”, so der türkise Kanzler. Das Geimpfte ebenso von den Maßnahmen betroffen sind, hält der Kanzler zwar für eine “Zumutung”, aber aufgrund der steigenden Corona-Zahlen auch für notwendig. Nach zehn Tagen soll der Bundesweite Lockdown evaluiert und dementsprechend neue Entscheidungen gefällt werden. Für Geimpfte Menschen werden die Ausgangsbeschränkungen voraussichtlich aufgehoben werden.

Im Gespräch mit der “Heute” verriet der Wiener Bürgermeister Michael Ludwig seine Hoffnungen für den 13. Dezember. “Es ist das Ziel, ab diesem Tag spürbare Erleichterungen für Geimpfte zu ermöglichen. Bis dahin muss man aber die persönlichen Kontakte radikal einschränken”, so der SPÖ-Mann. 

Experte skeptisch
Der Virologe der MedUni Wien, Christoph Steininger äußerte in einem Interview mit dem “Kurir”, dass er davon ausgeht, dass der Lockdown für Ungeimpfte wie geplant am 12. Dezember enden werde. Die schlechte Nachricht: Eine Öffnung von Handel, Gastronomie & Co und damit eine Rückkehr ins “normale” Leben hält er für “kaum möglich”. Dafür seien die Intensivbetten immer noch zu ausgelastet.

Vorheriger ArtikelMann ohne Führerschein kommt mit dem Auto zur Führerscheinprüfung
Nächster ArtikelSkandalsänger erobert mit Balkan-Lied 1. Platz in österreichischen Charts (VIDEO)
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!