Start News Chronik Kind († 1) erstickt an Traube!
FAMILIENDRAMA

Kind († 1) erstickt an Traube!

Weintraube
Die Tragödie passierte an Heiligabend vor den Augen der Eltern! (FOTO: iStock)

Weil er die Traube nicht zerkaute, verschluckte sich ein einjähriges Kind an einer Traube und starb vor den Augen seiner Eltern.

Am Dienstag hatte sich gegen 15 Uhr ein fast Zweijähriger verschluckt. Die Eltern reagierte mit einem Notruf, weil das Kind aufgehört zu atmen. Noch während der Fahrt in die Mariahilf Klinik versuchte der Arzt den Jungen zu reanimieren, so der Sprecher des polizeilichen Lagedienstes laut der „Berliner Morgenpost“.

Trotz aller Rettungsversuche wurde der kleine Patient gegen 17.30 Uhr für tot erklärt. Die Angehörigen sollen komplett unter Schock gestanden sein, weshalb es im Krankenhaus unruhig wurde. Die Familie wird nun von einem Kriseninterventionsteam des DRK betreut und erhalten weitere Hilfe von Rettungskräften.

Beamte warnen vor solchen Unfällen und raten zur Tat mit Hilfe des Heimlich-Manövers. Die Hilfestellung darf aber nur bei Kindern angewendet werden die älter als ein Jahr sind.

Das Heimlich-Manöver:
1. Hinter die Person stellen und sie mit beiden Armen umfassen
2. Dann eine Faust machen und die Daumenseite gegen den oberen Bauchraum halten
3. Jetzt die Faust mit der anderen Hand umfassen diese bis zu fünf Mal kräftig nach hinten-oben ziehen

Vorheriger ArtikelEhrlicher Finder übergibt 16.000 Euro an die Polizei!
Nächster ArtikelChaos in Montenegro nach Billigung von neuem Kirchengesetz! (FOTOS+VIDEO)
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!