Start NEWS PANORAMA Ehrlicher Finder übergibt 16.000 Euro an die Polizei!
GUTE TAT

Ehrlicher Finder übergibt 16.000 Euro an die Polizei!

Geldfund
Für seine Geste will der Mann nicht einmal eine Belohnung haben! (FOTO: iStock)

Ein 51-Jähriger findet einen Rucksack voll mit Geld und übergibt seinen Fund an die Polizei. Der ehrliche Finder möchte für seine gute Tat nicht einmal eine Belohnung.

Genau an Heiligabend, kurz vor Mitternacht, entdeckt ein Krefelder einen Rucksack mit 16.000 Euro. Dieser soll einfach unter einem Baum, nahe der Innenstadt gelegen haben. Neben dem Geld befanden sich auch mehrere Geschenkpakete in der Tasche waren.

Nach seinem Fund verständigte der Mann sofort die Polizei, die es schaffte den 63-jährigen Besitzer ausfindig zu machen und ihm seinen Rucksack zurückzugeben. Warum und wie er die kostbare Tasche vergessen konnte ist unklar.

Der ehrliche Finder blieb an dem Abend zusätzlich noch sehr bescheiden und verzichtete sogar spontan auf einen Finderlohn.

Vorheriger ArtikelQuo vadis, SPÖ? Die schweren Zeiten der Sozialdemokratischen Partei Österreichs!
Nächster ArtikelKind († 1) erstickt an Traube!
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!