Start News Chronik
ITALIEN

Kinderporno-Ring gesprengt: Priester festgenommen

KINDERPORNOGRAFIE
(FOTO: iStock)

Die italienische Polizei schaffte es durch eine landesweite Aktion-Scharf einen Kinderporno-Ring dingfest zu machen.

Im süditalienischen Kampanien gelang es den italienischen Polizisten einen Priester dingfest zu machen, der in Verbindung zu dem Kinderpornografie-Netzwerk stand. Zudem nahmen die Beamten in Apulien einen 37-jährigen Informatiker fest, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Zudem hätten sie im norditalienischen Piemont den Gründer des Kanals für die Zahlungsabwicklung, der im Tatzeitraum noch minderjährig war, festgenommen. Das alles gelang durch einen landesweit koordinierten Einsatz.

„Grauenhafte“ Bilder von Säuglings-Missbrauch
Die Ermittlungen richteten sich insgesamt gegen 26 Personen. Im Zuge dieser beschlagnahmten die Beamten tausende Dateien. Unter diesen seien auch „grauenhafte“ Bilder, die vor allem schweren sexuellen Missbrauch gegen Säuglinge zeigten, wie es von Seiten der Exekutive heißt.

Den verhafteten Männern werden der Besitz und die Verbreitung des Materials zur Last gelegt.

Quellen und Links:

Wie finden Sie den Artikel?