Start BLOG KLARTEXT: Warum die Regel „Männer müssen den ersten Schritt machen“ absolut bescheuert...
BLOG

KLARTEXT: Warum die Regel „Männer müssen den ersten Schritt machen“ absolut bescheuert ist

(FOTO: iStockphoto)

Alena Lagavska spricht in ihrem Blog KLARTEXT über all die Dinge, die man sich nie in der Balkan-Community – und darüber hinaus – zu sagen traut.

Nach meinem letzten Blogbeitrag „KLARTEXT: Warum ich nie mit einem Jugo zusammen sein könnte“ haben mir viele von euch vorgeworfen, dass ich ein stereotyp von Balkan-Mann beschreibe, dass aber die meisten Jugos bereits im 21. Jahrhundert angekommen seien. Also: Viel Spaß beim Urteilen, denn dieser Beitrag geht an die Jugo-Mädels!

„Er ist schon extrem süß, aber er meldet sich einfach nicht“ – „Okay, und wieso schreibst du ihm dann nicht einfach?“ – „Nein das geht nicht. Männer müssen schon den ersten Schritt machen!“

Wenn ich für jedes Mal, wo ich diesen Dialog in meinem Leben schon führen musste, einen Euro bekommen hätte, hätte ich wahrscheinlich schon ein ganzes Sparschwein voll! Zugegeben, dieses Problem mit dem ersten Schritt machen, ist nicht explizit eines, das nur Frauen vom Balkan haben. Aber bei jenen hat die Einstellung meiner Meinung nach einen ganz besonders endgültigen Touch. Fast so, als würde es sie weniger weiblich machen, wenn sie zuerst schreiben, oder nach einem Date fragen. Oder haben sie vielleicht Angst, dass sich der Typ dadurch entmannt fühlt?

„Männer müssen NICHT den ersten Schritt machen“
Natürlich habe ich meine Freundinnen immer wieder nach dem Grund gefragt, warum denn nicht einfach SIE den ersten Schritt machen können, aber so wirklich beantworten konnten sie mir das nicht. „Ich erwarte, dass jemand mir zuerst zeigt, dass er alles für mich tun würde und dann kann ich mich öffnen“ oder „Wenn er sich nicht zuerst nach dem ersten Date meldet, habe ich die Sorge, dass er kein Interesse hat“ – solche, und ähnliche,sind die unbefriedigenden Antworten, die ich auf meine Fragen häufig bekommen habe. Dass der Mann vielleicht genau das gleiche Problem hat, wird dabei großzügig außer Acht gelassen!

Man(n) bekommt das Gefühl, alles muss nach einem kulturell vorgeschriebenen Protokoll gehen („so war es bisher bei meinen Ex-Freunden auch“ oder „ich kenne das nur so“) und alle Männer, die dieses nicht befolgen, werden als „nicht Manns genug“ abgestempelt. Aber liebe Balkan-Girls, ist euch eigentlich bewusst, dass ihr euch euer Glück so selbst verbaut!? Keiner sollte ein Zacken aus der Krone fallen, nur weil sie nach dem ersten Date fragt! Und tatsächlich haben auch Männer wahrscheinlich nicht mal so selten dieselben Ängste – auch wenn es nicht alle zugeben würden.

„Lieber sterbe ich, bevor ich den ersten Schritt mache“

Frauen die auf stark und selbstständig tun, sollten sich auch so verhalten!
Wollt ihr euer Lebensglückdenn wirklich von irgendwelchen Hollywood-Liebesgeschichten-Klischees abhängig machen!? Das ist absolut bescheuert! Ihr erwartet Ehrgeiz und vollen Einsatz von den Männern, aber wo ist euer eigene Ehrgeiz Mädels?! Es gibt tausende Gründe, warum ihr den ersten Schritt machen solltet. Neben der schon genannten Angst vor Zurückweisung, die auch unter den männlichen Wesen weit verbreitet ist, sind sich Frauen ja bekanntlich auch oft schneller über ihre Gefühle bewusst. Während ihr also schon längst über dem Problem brütet, warum sich der verflixte Typ nicht endlich bei euch meldet, ist ihm vielleicht noch gar nicht bewusst geworden, dass er euch interessant findet.

Oder er hat einfach Angst. Angst, etwas falsch zu machen und so die Erwartungen von einer scheinbar so emanzipierten Frau nicht zu erfüllen und schließlich zurückgewiesen zu werden. Also, wenn ihr schon als stark und selbstständig angesehen werden wollt, dann seid das auch auf allen Ebenen! Ein Freund hat mal zu mir gesagt „Ich würde es sogar gut finden, wenn die Frau den ersten Schritt macht, weil ich mir denke, dass sie genügend EIER besitzt, um aus diesen Stereotypen auszubrechen.“ Den ersten Schritt zu machen macht euch nicht weniger weiblich und den Mann macht es nicht weniger männlich, wenn er das nicht tut. Es wird Zeit, dass ihr das endlich in euren Kopf kriegt! Und schmeißt Sätze wie „Lieber sterbe ich, bevor ich den ersten Schritt mache“ ganz schnell aus eurem Wortschatz!