Start News Chronik
Umwelt

Klima-Aktivisten blockieren erneut Fahrbahn in Wien

twitter/letztegenAT
twitter/letztegenAT

Nicht das erste mal setzen sich die Klima-Aktivisten von “Letzte Generation Österreich” mitten auf einer Fahrbahn in Szene. Heute, Montag, haben sich die Umweltschützer erneut zusammengefunden und blockieren den Verkehr beim Schwedenplatz für “einen umfassenden Wandel”.

Heute kommt es am Schwedenplatz und näherer Umgebung zu einem massiven Stau. Grund dafür sind die Klimaaktivist der Gruppierung “Letzte Generation Österreich”. Schon mehrfach ist die Gruppe mit solchen Aktionen aufgefallen. Erst im Mai blockierten sie den Verkehr beim Gürtel, indem sie sich ihre Hände auf die Fahrbahn klebten. Nun sitzen die Klimaaktivisten wieder mit angeklebten Händen auf der Fahrbahn.

Grund solcher Aktionen sind die Forderungen nach neuen Verfassungsgesetzen, betreffend Nachhaltigkeit, Tierschutz und Umweltschutz aber auch Kinderrechte liegt der Initiative am Herzen. Zudem wird ein niedrigeres Tempolimit und ein Verbot von Öl- und Gasbohrungen gefordert.

Wie finden Sie den Artikel?