Start News Sport
BOX-MEISTERSCHAFT

Kroatischer Boxer im IBF-Titelkampf

(FOTO: EPA/VALDRIN XHEMAJ)

Der 30-jährige kroatische Boxer Filip Hrgovic wird gegen den amtierenden IBF-Schwergewichts-Champion Oleksandr Usyk um den Weltmeistertitel kämpfen, veröffentlichte Promoter Eddie Hearn auf Twitter.

„Ich habe gerade die schriftliche Auflage vom IBF erhalten, dass Oleksandr Usyk seinen Titel gegen Filip Hrgovic pflichtverteidigen muss. Wir sind bereit!“, sagte Hearn und bestätigte damit die größte Prüfung in der Karriere des kroatischen Boxers.

Der Austragungsort und das Datum des Wettkampfs sind noch offen.

Mit dem Sieg gegen den chinesischen Boxer Zhilei Zhang, der von den Schiedsrichtern einstimmig bestätigt wurde, hat sich Hrgovic nach den IBF-Regeln als Pflichtherausforderer für den Weltmeistertitel qualifiziert. Am selben Tag und im selben Ring, in dem Hrgovic siegte, verteidigte der amtierende Weltmeister Oleksandr Usyk aus der Ukraine seinen Titel in der Revanche gegen Anthony Joshua, den er auf Grund einer geteilten Entscheidung der Schiedsrichter behalten darf. Usyk hält außerdem den WBA-Super-Champion-Titel, den WBO-Titel und den IBO-Titel, die nun auf dem Spiel stehen.

Nach seinem Sieg gegen Zhang im August in Jeddah, hat Hrgovic 12 Siege in 12 Kämpfen. Usyk hat ein beeindruckenderes professionelles Ergebnis, und zwar im Kampf gegen renommiertere Gegner. Der Weltmeister hat 20 Kämpfe und 20 Siege hinter sich, davon 13 Knock-Outs und 7 Entscheidungen der Schiedsrichter.

Wie finden Sie den Artikel?