Start NEWS POLITIK Kurz präsentiert neue Verordnung: Alle Freiheiten für Geimpfte?
GOOD NEWS

Kurz präsentiert neue Verordnung: Alle Freiheiten für Geimpfte?

(FOTO: Dragan Tatic/BKA)

Bundeskanzler Sebastian Kurz und Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein präsentieren heute die neuen Bestimmungen zu den Öffnungsschritten. In Aussicht werden weitreichende Freiheiten für Geimpfte, Getestete und Genesene gestellt.

Im Nachbarland Deutschland wurden am Wochenende die Einschränkungen für vollständig Geimpfte und Genesene fast zur Gänze aufgehoben. Nun möchte auch Österreich nachziehen. Geimpfte sollen weitreichende Rechte zurückerhalten. Dazu gehört, keine Zugangstests für Gastro oder bei Veranstaltungen, keine Quarantäne, keine Tests in der Arbeit und ein freies Reisen mit dem Grünen Pass. Die Details über die Öffnungen und Lockerungen, vor allem für Geimpfte, werden am heutigen Montag bekannt gegeben werden.

Die neue Verordnung wird von Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) und Turnschuh-Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein (Grüne) der Öffentlichkeit vorgestellt werden. Sie soll ab dem Ende des Lockdowns am 19. Mai gelten. Zuvor sollen am Montag noch Details mit den Landeshauptleuten besprochen werden, teilte das Gesundheitsministerium am Sonntag mit. Wie immer erfolgte bei der Planung eine intensive Zusammenarbeit mit Experten und den Bundesländern. „Dreh- und Angelpunkt dieses Sicherheitskonzepts ist daher die Definition von Personen, von denen ein geringes epidemiologisches Risiko ausgeht,“ so Mückstein. Im Klartext geht es hier also um die Personen, die genesen, getestet und geimpft sind. Kurz bekräftigte die positive Stimmung: Kurz: „Aus derzeitiger Sicht spricht nichts dagegen, im Sommer in die Normalität zurückzukehren.“

Vorheriger ArtikelKryptowährungen — Die Zukunft der Weltwirtschaft
Nächster ArtikelNobelpreisträger und Srebrenica-Leugner lässt sich in Serbien ehren
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!