Start NEWS Chronik “Lieber arbeitslos”: Konditor bietet Job an, keiner möchte arbeiten
UNFASSBAR

“Lieber arbeitslos”: Konditor bietet Job an, keiner möchte arbeiten

AMS_GELD_KONDITOREI
(FOTO: iStock)

Ein Konditor ist auch von der Coronakrise betroffen. Der Mann findet seit längerer Zeit kein Personal. Die Bezahlung ist sehr gut, doch einen Mitarbeiter hat er nicht gefunden. Nun musste er seine Konditorei zusperren.

Die Coronakrise hat vielen Firmen in den sogenannten Ruin getrieben. In der Gastronomie herrscht ein großer Personalmangel. Seit 1929 ist die Konditorei Jindrak in Linz im Betrieb, nun findet der Besitzer kein Personal mehr, dass er es endgültig schließen musste. Der Konditor ist durch seine Linzer Torte bekannt geworden.

Kein Personal:
‘”Wir brauchen zwei bis drei Mitarbeiter, finden aber keine”, sagt der Geschäftsführer gegenüber Heute. Weil er kein Personal findet, musste er sogar eine der Konditoreien vorläufig zusperren. In der Corona-Pandemie hat man keinen Mitarbeiter gekündigt. “Aber einige haben sich trotzdem anders orientiert”, so der Konditor. Und jetzt hat man das Problem, dass man neue Arbeitskräfte finden muss, was einfach unmöglich ist. “Offenbar können viele vom Arbeitslosengeld leben, wenn sie geringfügig dazu verdienen”, sagt der verärgerte Chef.

Quelle: Heute-Artikel

Vorheriger ArtikelRundfunkgebühren: TV-Kontrolleur fälscht die Unterschrift auf Anmeldung
Nächster ArtikelSteuerreform und mehr Familienbonus: Diese Personen profitieren am meisten
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!