Liverpools Trainer Klopp gewinnt Herzen in Serbien mit Anstecker

SYMBOL

Liverpools Trainer Klopp gewinnt Herzen in Serbien mit Anstecker

10930
Jürgen Klopp FC Liverpool Serbien
Der Deutsche erwies beim Spiel FC Liverpool gegen Roter Stern Belgrad den Gastgebern Respekt. (Foto: Screenshot)

Das Team von Jürgen Klopp verpasste den Schritt in Richtung Champions-League-Achtelfinale. Manager zeigte großen Sportgeist und zollte den Serben großen Respekt.

Der FC Liverpool musste in der Champions League eine überraschende Niederlage einstecken. Mit 0:2 bei Roter Stern Belgrad verlor die Mannschaft von Jürgen Klopp. Das serbische Team kämpfte tapfer gegen das Spitzenteam aus der Premier League und verdiente sich den ersten Sieg in der Champions-League- Saison.

Trotz des Spielausgangs versäumte es Liverpools Trainer nicht den Gastgeber Respekt zu erweisen. Der Deutsche trug nämlich einen Anstecker auf dem eine Nathalia-Felsenteller Blume zu sehen war. In Serbien wird sie auch „Phönixblume“ genannt. Die Blume stellt ein Symbol dar und erinnert an 1.246.000 Serben, die im Ersten Weltkrieg gefallen sind.

„Natalijina ramonda“ (Ramonda nathalie) wurde nach der serbischen Königin Natalija Obrenović benannt und wird Anfang November getragten. Jürgen Klopp informierte sich vor seiner Abreise nach Serbien und eroberte mit dieser Geste die Herzen des Gastgeberlandes.