Start News Panorama Maut in Kroatien: Tolle Nachrichten für alle Autofahrer
URLAUB

Maut in Kroatien: Tolle Nachrichten für alle Autofahrer

(FOTO: zVg.)

Wie die kroatische Regierung beschlossen hat, kommt es auch dieses Jahr zu keiner saisonalen Erhöhung der Mautgebühren auf den kroatischen Autobahnen (HAC).

Wer in den letzten Jahren Urlaub in Kroatien gemacht hat, hat sich oftmals über die höhere Maut während der Sommermonate geärgert. Eigentlich ist es Usus, dass die Autobahngebühren in Kroatien von Mitte Juni bis Mitte September um rund 10 Prozent erhöht werden.

Viele Autofahrer freut es jedoch, dass es auch dieses Jahr zu keiner Erhöhung kommen wird. Das beschloss die kroatische Regierung. Auch in der Saison, also im Sommer 2020, kam es aufgrund der Pandemie zu keiner saisonalen Mauterhöhung auf HAC-Autobahnen.

Wie aus Zagreb zu hören war, stehe diese Maßnahme im Einklang mit dem nationalen Plan zur wirtschaftlichen Erholung des Tourismussektors. „Die direkten Auswirkungen dieser Maßnahme im Jahr 2021 werden auf insgesamt 77,5 Millionen Kuna geschätzt, von denen 62 Millionen Kuna niedrigere Mautausgaben sind und 15,5 Millionen Kuna eine niedrigere Mehrwertsteuer sind“, so der zuständige Minister Oleg Butković.

Die aktuellen Preise findet ihr auf der offiziellen Seite der Kroatischen Autobahnen (HAC)!