Start News Panorama
ERSCHRECKENDE PROGNOSE

Mehr als 40 Prozent der Amerikaner halten Bürgerkrieg für möglich

(FOTO: EPA-EFE/Etienne Laurent)
(FOTO: EPA-EFE/Etienne Laurent)

Eine Umfrage von YouGov und The Economist zeigt, dass mehr als zwei Fünftel der befragten Amerikaner glauben, dass wir in den nächsten zehn Jahren einen Bürgerkrieg erleben könnten. Unter den republikanischen Wählern ist diese Einsicht sogar noch stärker. 

Immerhin 65 Prozent der Befragten glauben, dass die Gewalt in den Vereinigten Staaten seit Anfang Januar 2021, als der Angriff auf das Kapitol stattfand, zugenommen hat.Knapp 62 Prozent glauben, dass die politische Gewalt im Land in den kommenden Jahren eskalieren wird.

Unter anderem wurden die Befragten gefragt, ob ihrer Meinung nach in den nächsten zehn Jahren ein Bürgerkrieg folgen könnte. 43 Prozent aller Befragten der jüngsten Umfrage halten einen Bürgerkrieg für möglich. Bei denjenigen, die sich politisch als Demokraten oder Unabhängige identifizierten, war der Prozentsatz mit 40 % etwas niedriger.

Allerdings beantworteten 54 Prozent der Republikaner die Frage mit Ja.

Gleichzeitig sagte der US-Senator aus South Carolina, Lindsey Graham, am Sonntag „Unruhen auf den Straßen“ voraus, falls der ehemalige US-Präsident Donald Trump beschuldigt werden würde, vertrauliche und geheime Dokumente zu besitzen, die er am Ende seiner Amtszeit aus dem Weißen Haus mitgenommen hatte. Trump sollte die Dokumente der Sonderkommission übergeben, da er dies nicht tat, durchsuchte das US Federas Bureau of Investigation – FBI per Gerichtsbeschluss sein Privateigentum in Mar-A-Lago, Florida, wo sie mehrere Kisten mit Dokumenten mit sensiblen Inhalten der nationalen Sicherheit USA beschlagnahmten.

Senator Graham wurde von der Öffentlichkeit heftig kritisiert. Unter anderem verurteilte die ehemalige stellvertretende Generalstaatsanwältin Mary McCord ihn in einer Erklärung gegenüber CNN und sagte, es sei “unglaublich verantwortungslos, wenn ein gewählter Beamter verschleierte Gewaltandrohungen ausspricht, wenn die Strafverfolgungsbehörden und die Justiz ihre Arbeit tun”.

Wie finden Sie den Artikel?