Start NEWS PANORAMA Alles steht still: Mögliche Ufo-Sichtung über der Nussdorfer Straße
BISLANG UNERKLÄRT

Alles steht still: Mögliche Ufo-Sichtung über der Nussdorfer Straße

FLUGOBJEKT_UFO_WIEN_NUSSDORFERSTRASSE
(FOTO: Heute.at /Lesereporter)

Am Sonntag stand die Nussdorfer Straße kurz still, denn ein unbekanntes Flugobjekt überquerte den Himmel und versetzte alle ins Staunen.

„Heute.at“ bekamt von Lesereporter die Information über ein „unbekanntes Flugobjekt“ bei der Nussdorfer Straße in Wien. Das weiße Dreieck soll geschwebt haben und sich quer über den Himmel bewegt haben.

Zunächst dachte der 34-Jährige es würde sich um ein aufgewirbeltes Sackerl oder einen Hubschrauber handel, doch das Objekt bewegte sich „schlagartig und linear nach rechts, dann wieder nach oben. Die Flugbahn war schlichtweg unheimlich“, erklärte er gegenüber der Tageszeitung.

Der Mann betont nicht an die Existenz von Ufos zu glauben, dennoch sei die Sichtung unerklärlich. Auch mehrere Autos blieben stehen und bildeten einen Stau, da sie wie gefesselt in den Himmel blickten.

Auf die Frage, ob das Objekt eine Drohne sein könnte hatte Goran eine klare Antwort: „Das Dreieck verschwand einfach wie von Geisterhand und bewegte sich einfach zu unnatürlich.“

Eine Erklärung für die Sichtung gibt es bislang nicht.

Den originalen Beitrag findet ihr auf „Heute.at„.