Start News Chronik
SCHRECKLICH

Nachbar zu laut: Bosnier schießt mit Gewehr auf ihn

GEWEHR
Symbolbild (FOTO: iStock/grinvalds)

Die Polizei in Mostar nahm den 73-jährigen B. B. fest, nachdem er ein automatisches Gewehr abgefeuert hatte.

Wie das Ministerium für Innere Angelegenheiten des Kantons Herzegowina-Neretva mitteilte, wurde die Polizeibehörde von Mostar um 11:30 Uhr darüber informiert, dass in der Straße Ilicke bojne in Mostar eine Schusswaffe verwendet worden war.

Polizisten trafen sofort am Tatort ein und fanden Z. M. (70). Er gab an, seinen Nachbarn B. B. mit den Worten angesprochen zu haben: “Wieso klopfst die ganze Zeit auf dieses Blech?! Das reicht!”. Danach ging B.B. zum Haus, um ein automatisches Gewehr zu holen, und feuerte mehrere Schüsse in Richtung Z.M.

Die Beamten fanden und verhafteten B.B., der das automatische Gewehr übergab. Dieselbe Person gab an, dass nach einem verbalen Streit zwischen ihnen Z.M. auf ihn losging, so holte er ein Gewehr und gab mehrere Schüsse ab – dies wurde vom Innenministerium des Kantons verkündet.

Die Staatsanwaltschaft wurde über den Fall informiert.

Wie finden Sie den Artikel?