Start NEWS SPORT Noch 1 Sieg bis zur Unsterblichkeit: Đoković vor größtem Triumph
NEW YORK

Noch 1 Sieg bis zur Unsterblichkeit: Đoković vor größtem Triumph

(FOTO: zVg.)

Novak Đoković ist auf dem besten Weg, das Unmögliche möglich zu machen und den Grand-Slam zu gewinnen. Sechs von sieben Gegnern sind geschlagen, im großen Finale wartet Daniil Medvedev.

Nur noch ein Mann und ein Sieg stehen zwischen Novak Đoković und einem der spektakulärsten und historischsten Erfolge der Tennis-Geschichte: Dem großen Kalender-Grand Slam. Die Titel in Melbourne, Paris und London hat die serbische Nummer Eins der Weltrangliste dieses Jahr schon geholt. Nur noch New York fehlt. Sollte ihm sein Vorhaben gelingen, wird er der erste Mann seit Rod Laver im fernen Jahr 1969 sein, der den begehrten Grand-Slam gewinnen konnte.

Ein Sieg bei den US-Open würde ihn offiziell zum Besten Spieler aller Zeiten avancieren lassen. Đoković hätte 21 Grand Slam-Titel in seiner Tasche und somit um einen mehr als seine größten Herausforderer Rafael Nadal und Roger Federer. Außerdem beendete der gebürtige Belgrader die Rekordzahl von sechs Saisons (2011, 2012, 2014, 2015, 2018 und 2020) auf Platz Eins der Weltrangliste und hält den Rekord für die meisten Wochen an der Spitze. Außerdem hat er als einziger Spieler in der Geschichte des Sports alle Masters-1000 Turniere mindestens einmal gewonnen.

Die Zahlen sprechen für sich
Die Statistik ist auf jeden Fall auf der Seite von ‘Nole’: Im Head-2-Head gegen den Russen Medvedev führt der Serbe mit 5-3. In seinen 30 Grand Slam-Finals hat sich Đoković nur 10 Mal mit der Trophäe des Zweitbesten zufrieden geben müssen. Den serbischen Rekordbrecher Sonntag-Nacht zu stoppen, wird also auf jeden Fall eine Mammutaufgabe für den Gegner werden. Die Sport-Welt ist gespannt und freut sich auf eine historische Nacht in New York.