Start News Panorama
HILFSAKTION

Österreich spendet Schulsachen für serbische Schüler

(FOTO: iStockphoto/Nikita Burdenkov)
(FOTO: iStockphoto/Nikita Burdenkov)

Im Rathaus von Kikinda in Serbien wurden 60 neue Schultaschen mit Schulutensilien an Volksschüler aus ärmeren Familien überreicht.

Die Spendenaktion, mit welcher der Schulstart für 60 Volksschulkinder aus einkommensschwachen Familien erleichtert wird, wurde von der Caritas Österreich mit Unterstützung der Stadt Kikinda und des örtlichen Sozialamtes durchgeführt.

„Wir wollten die Eltern von Volksschulkindern in Kikinda und Umgebung vor dem Schulbeginn entlasten, indem wir die Kinder mit den wichtigsten Schulsachen für den Schulstart ausstatten. Unsere Geldgeber haben das Vorhaben unterstützt, und so haben wir 60 Schultaschen samt nötigen Schulsachen verteilen können“, erklärte Tibor Halmai von der Caritas in Zrenjanin in Serbien.

Im Rahmen des Projektes für die Unterstützung von Migranten in Aufnahmezentren in Serbien, unterstützen Caritas Österreich und das Innenministerium in Zusammenarbeit mit der Caritas in Zrenjanin die lokale Bevölkerung in den Orten mit Aufnahme- und Transitzentren für Migranten.

Wie Tibor Halmai, Direktor der Caritas Diözese in Zrenjanin erklärte, wurden durch dieses Hilfsprojekt bereits mehr als 400 Schulsets in ganz Serbien ausgeteilt, zuletzt an Schüler in Kikinda.

Wie finden Sie den Artikel?