Start NEWS PANORAMA Polizei stoppt Autofahrer: Kennzeichen gefälscht, Zulassung gestohlen
GESCHNAPPT

Polizei stoppt Autofahrer: Kennzeichen gefälscht, Zulassung gestohlen

Polizeikontrolle gefälschte Kennzeichen
(Foto: iStock/Symbolbild)

Bei einer Grenzkontrolle ist die Autobahnpolizei auf einen Pkw-Fahrer aufmerksam geworden. Der 40-Jährige hatte gefälschte Kennzeichen und einen gestohlenen Zulassungsschein.

Am Donnerstagnachmittag wurde ein 40-jähriger Pkw-Lenker bei der Ausreise nach Deutschland von der Polizei geschnappt. Das Fahrzeug trug gefälschte Kennzeichen und war seit Mai 2017 nicht mehr zum Verkehr zugelassen, berichtet „nachrichten.at“.

Hinzu kommt, dass der Mann einen gefälschten Zulassungsschein besaß. Der Serbe hatte obendrein keine Aufenthaltsgenehmigung.

Laut Polizei besteht gegen den 40-Jährigen eine Aufenthaltsermittlung für die Staatsanwaltschaft Köln wegen Kennzeichenmissbrauchs. Weil sich der Mann illegal in Österreich aufhielt und mittellos war, wurde er in das Polizeianhaltezentrum Wels überstellt, berichtete die Landespolizeidirektion Oberösterreich.

Vorheriger ArtikelWie lange man wirklich bis zur nächsten Schwangerschaft warten sollte!
Nächster ArtikelKOSMO verlost 2×2 Tickets für die Premiere von „Južni vetar”!
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!