Start News Chronik
AUTOBAHN

Polizeieinsatz: Betrunkene Autofahrerin fährt auf blanken Felgen (FOTO)

POLIZEI_AUTO
Symbolbild (FOTO: iStock)

“Alkoholkonsum senkt ja bekanntlich das Schmerzempfinden, aber das tut jedem Autofahrer weh”, hat die Landespolizeidirektion Kärnten auf den sozialen Netzwerken geschrieben. Kosmo erklärt euch, was die Beamten damit gemeint haben.

Gestern gegen 16 Uhr wurde den Beamten im Bezirk Villach eine vermutlich betrunkene Autofahrerin angezeigt. Schlussendlich konnte die Polizei eine 20-Jährige aus Villach in Fahrtrichtung Arnoldstein auf Höhe von Fürnitz stoppen.

Die Polizei kam aus dem Staunen kaum raus, als sie die rechte Seite des Autos sahen, denn: Der Reifen des Fahrzeugs war abgelöst und die Lenkerin fuhr nur noch auf der Felge. Bei der polizeilichen Befragung gab die Frau an, dass sie über die Autobahn weiter auf der B83 nach Arnoldstein fahren wollte. Auf dem Weg dorthin dürfte sie einen Kanalschacht gestreift haben und den Reifen beschädigt haben. Der Alkotest ist positiv verlaufen. Der Frau wurde der Führerschein vorläufig abgenommen. Weiteres wurde die Lenkerin in Villach angezeigt.

Auf der nächsten Seite könnt ihr euch das schockierende Foto ohne Räder ansehen!

Wie finden Sie den Artikel?