Start NEWS PANORAMA Priester beichtet vor ganzer Gemeinde: “Mein Herz ist verliebt”
KATHOLISCHE LIEBE

Priester beichtet vor ganzer Gemeinde: “Mein Herz ist verliebt”

(FOTOS: Instagram Riccecco)

Ein katholischer Priester hat seine ganz Gemeinde staunen lassen: Er hatte ihnen allen etwas zu beichten…

Riccardo Ceccobelli ist verliebt. Während einer Sonntagsmesse stellte sich der Priester einer kleinen Gemeinde in Italien vor die Gläubiger und gestand: “Ich kann nicht weiter kohärent, transparent und korrekt in Bezug auf sie (die Kirche) sein, wie ich es bisher immer war”, sagte Ceccobelli seinen Gemeindemitgliedern. “Mein Herz ist verliebt, obwohl ich nie die Gelegenheit hatte, das Versprechen, das ich machte zu brechen”, erklärte der 42-Jährige weiter. “Ich möchte versuchen, diese Liebe zu leben, ohne sie zu unterdrücken, ohne sie wegzuschieben.” Die Entscheidung sei ihm gar nicht leicht gefallen, aber er wolle sich korrekt verhalten, so der verliebte Mann. Die versammelte Gemeinde staunte nicht schlecht, immerhin war Ceccobelli sechs Jahre lang ihr Priester, in dem Ort Massa Martana mit 3,550 Einwohnern.

Sein Vorgesetzter, Bischof Sigismondi, stand ihm zur Seite, unterstütze ihn in seiner Entscheidung und gab ihm den Segen für die Beziehung. Er zeigte sich auch dankbar, für die Arbeit die Ceccobelli bis dato geleistet hatte. “Mein ganzer Dank gilt Don Riccardo für die bisher geleistete Arbeit. Ich wünsche ihm von ganzem Herzen, dass ihm diese Entscheidung Ruhe und Frieden bringen wird,” so der Bischof. Ceccobelli wurde bereits von seinen Pflichten entbunden und wird nun wieder in den Laienstand versetzt. Wer die Frau ist, für die Don Riccardo seine Berufung aufgab, ist bisher noch nicht bekannt.