Start NEWS Chronik Prostituierte vom Balkan tötet Österreicher im Hotel
GIFT-COCKTAIL

Prostituierte vom Balkan tötet Österreicher im Hotel

(FOTOS: iStockphoto)

Im beliebten bulgarischen Urlaubsort Warna wurde der leblose Körper eines Österreichers in einem Hotel aufgefunden. Unter dringendem Mordverdacht steht eine einheimische Prostituierte.

Der 35-jährige Österreich soll sich, ersten Ermittlungen zufolge, eine Prostituierte ins Hotelzimmer bestellt haben. Anstatt zu Sex soll es jedoch zu Mord gekommen sein. Die Frau (21) steht unter dringendem Verdacht, ihrem Freier einen Cocktail aus Medikamenten verabreicht zu haben, um ihn so bewusstlos zu machen.

Danach soll sich die Prostituierte den Laptop, Bargeld und eine Uhr des Opfers mitgehen haben lassen. Ein bulgarischer Gerichtsmediziner erklärte später, dass niemand diesen giftigen Cocktail der Frau überlebt hätte.

Weitere Festnahmen
Wie die Polizei des Landes berichtete, konnten insgesamt bereits drei Personen festgenommen werden: die Hauptverdächtige und zwei Komplizen. Ersten Ermittlungen zufolge ging vor allem um Diebstahl von Wertsachen, die sie später verpfänden wollten.

Jedoch ihnen genau jener Pfandleiher zum Verhängnis, da man die Gegenstände des Österreichers identifizieren und so auf die Spur des kriminellen Dreiergespanns kommen konnte.