Start NEWS PANORAMA Rassistische Angriffe auf Jamie Foxx in Dubrovnik
HOLLYWOOD MEETS CROATIA

Rassistische Angriffe auf Jamie Foxx in Dubrovnik

Foto: screenshot/instagram/Jamie Foxx)

Der US-Schauspieler, Jamie Foxx, wurde während eines Abendessens in einem Restaurant in Dubrovnik, von zwei Gästen, wegen seiner Hautfarbe, beschimpft.

Vor einigen Tage ist der Oscar-Preisträger, Jamie Foxx, in Dubrovnik angekommen, um seinen neuen Film, Robin Hood, zu drehen. Das wird der teuerste Film der bisher in Kroatien gedreht wurde. Angereist sind auch der britische Schauspieler Jamie Dornan sowie der walisische Schauspieler Taron Egerton. Das exakte Budget ist derzeit unbekannt. Kroatische Medien schätzen die Produktionskosten auf 100 Millionen Dollar.

Beim Abendessen mit Freunden wurde die Atmosphäre durch zwei Störenfriede getrübt. Die zwei Männer sind am Tisch des Schauspielers gestanden und haben ihn, wegen seiner Hautfarbe, beschimpft. Daraufhin wurden sie von den Angestellten des Restaurants hinaus geworfen.

LESEN SIE AUCH: LAUT NEW YORK TIMES: DUBROVNIK IST PFLICHT-DESTINATION FÜR 2017

Vergangenes Jahr schaffte es die kroatische Trauminsel Korčula auf die begehrte New York Times-Liste, doch dieses Jahr landete die Perle der Adria darauf.

 

Diese Geschichte hat der Hollywood-Star auf seinem Instagram-Profil geteilt, wo er über die rassistischen Beleidigungen sprach. Durch die schnelle Reaktion des Personals wurde die Aktion der beiden Kroaten unmittelbar unterbunden. Seine Stimmung ließ sich Foxx jedoch nicht verderben und feierte in der geselligen Runde weiter. Der Besitzer des Restaurants in Dubrovnik wollte zu dem Zwischenfall keine Stellung nehmen.