Start News Panorama
SELTENE PILZARTEN

Riesenpilz am Balkan entdeckt

(FOTO: Screenshot/Facebook)

Riesenbovist (Velika puhara), ein großer Speisepilz, der für eine Mahlzeit für fünf Erwachsene reicht, ist eine wahre Rarität. Eine Gruppe von Erzforschern fand ein fast zwei Kilogramm wiegendes Exemplar dieses Riesenpilzes an den Hängen des Bergs Kopaonik in Serbien.

“Ich sah einen Riesenbovist, der wie ein großer weißer Ball aussah, aber ich hätte ihn auf maximal 1 Kilogramm geschätzt. Die Waage zeigte allerdings zwei Kilogramm und 50 Gramm. Meine Kollegen und ich hatten ein hervorragendes Abendessen – in Scheiben geschnitten und angebraten war der Pilz sehr schmackhaft. Fünf Personen wurden davon satt”, erzählt der Forscher Marko Jevdjenijevic aus Strugari für die Agentur RINA.

Pilzexperten beschreiben den Riesenbovist als einen runden, ballähnlichen Pilz, der vor allem im Sommer und Herbst wächst. Meistens ist er auf offenen und lichten Stellen zu finden, wie zum Beispiel in Gärten, auf Wiesen und Feldern, am Wegesrand und anderen Orten, wo der Boden reich an Nährstoffen ist.

Der Riesenbovist schmeckt am besten, wenn er einfach in Öl gebraten wird. Früher wurde dieser Pilz als Hausmittel verwendet, um Blutungen von Schnittwunden zu stoppen.

Wie finden Sie den Artikel?