Start News Sport
TOP-FUSSBALLER

Rührend: Ronaldo bedankt sich bei Mario Mandžukić nach Karriere-Aus

(FOTO: Instagram/@mariomandzukic)

Am Freitag beendete der kroatische Fußballer Mario Mandžukić offiziell seine Karriere. Zahlreiche Vereine und ehemalige Kollegen zollten ihm mit rührenden Nachrichten Respekt, darunter auch der portugiesische Kicker Cristiano Ronaldo.

426 Profispiele, 166 Tore für zahlreiche Vereine, 89 bestrittene Spiele und 33 erzielte Tore für die kroatische Nationalmannschaft – Einer der größten kroatischen Fußballer geht nun in seinen verdienten Ruhestand. Am Freitag kündigte Mario Mandžukić offiziell das Ende seiner Spielerkarriere an. Sein Rücktritt sorgte nicht nur in Kroatien für zahlreiche Reaktionen, sondern auch von Vereinen anderer Länder, in denen Mandžukić während seiner Karriere gespielt hatte. Auch viele seiner ehemaligen Fußballkollegen zollten dem kroatischen Kicker zu seinem Abschied Respekt und lobten ihn in den höchsten Tönen.

Ganz vorne dabei bei den rührenden Abschiedsworten war der Verein Juventus Turin, in welchem Mandžukić einen Großteil seiner Karriere gespielt hatte: „Wir hatten ein tolles Abenteuer zusammen. Es war wunderbar, einen Teil deiner Reise mit dir zu teilen, Mario. Vielen Dank für alles, was du uns gegeben hast und viel Glück für die Zukunft“, sagte der Klub zum Karriereende von Mandžukić.

Bei Juventus erlangte er den Status eines kompromisslosen Kämpfers, der von der Fan-Tribüne aus für seine Leistungen gelobt und von seinen Trainern und Mitspielern sehr geschätzt wurde. Insgesamt 162 Spiele bestritt der kroatische Kicker für den Klub – die meisten während seiner Profikarriere für einen Verein. Er erzielte 44 Tore und 17 Assists. Mit Juventus gewann er acht Trophäen, darunter vier für die beste Mannschaft der italienischen Meisterschaft.

Sein ehemaliger Spieler-Kollege Medhi Benatia schrieb Mandžukić zum Abschluss: „Warum? Bruder, warum? Alles Gute, Bruder. Vertrau mir, Bruder, ich weiß nicht, wie das möglich ist, aber ich werde dich vermissen.“

Und Juventus-Teamkollege Patrice Evra erinnerte in seinem Stil an Mandžukićs Spitznamen: „Danke, Mister No Good! So ein Krieger, ein guter Mensch. Es war mir eine Ehre, mit Ihnen zu spielen“, schrieb der Franzose. Und auch Cristiano Ronaldo richtete am Sonntag rührende Worte an seinen ehemaligen Teamkollegen.

Wie finden Sie den Artikel?