Start News Panorama Schlägerei vor der „BOX“ endet mit Schuss ins Bein!

Schlägerei vor der „BOX“ endet mit Schuss ins Bein!

FOTO: wikimapia.org/iStockphoto

Sonntagfrüh kam es vor dem beliebten Balkan-Club „BOX“ zu einer blutigen Auseinandersetzung, bei der auch ein Schuss fiel. Das 30-jährige Opfer befindet sich außer Lebensgefahr.

Gegen 5 Uhr früh musste die WEGA am Sonntag vor dem Tanzclub im Keller des „Hilton“-Hotels auf der Landstraßer Hauptstraße ausrücken. Der Grund dafür war eine wüste Schlägerei zwischen mehreren Männern, bei der auch eine Schusswaffe ins Spiel kam. Drei Tatverdächtige wurden festgenommen.
Sie werden derzeit nach wie vor durch die Ermittler des Landeskriminalamts verhört.

LESEN SIE AUCH: Was steckt hinter dem „Rassismus-Skandal-Video“ vor dem Club Viva?

  

Bereits seit mehreren Tagen kursiert ein Video im Netz, welches die Festnahme eines Jugendlichen vor der Diskothek „Viva“ zeigt. Wir haben nun alle Details!

 

 

Laut Patrick Maierhofer, Pressesprecher der Landespolizeidirektion Wien, habe der Streit bereits im Club begonnen, woraufhin sich die Parteien anschließend auf die Landstraßer Hauptstraße begaben, um ihre blutige Auseinandersetzung dort fortzusetzen, als plötzlich ein Schuss fiel. Ein 30-Jähriger wurde dabei am Oberschenkel getroffen und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Es besteht keine Lebensgefahr. Von der Tatwaffe fehlt jede Spur.