Start NEWS PANORAMA Serbisches Medium: „Ischgl und Österreich sind an der Verbreitung von Corona schuld”
KRITIK

Serbisches Medium: „Ischgl und Österreich sind an der Verbreitung von Corona schuld”

Ischgl_Serbien_Corona_Kritik
Foto: Wikipedia-CC / Kurir Screenshot

Der Bericht der unabhängigen Expertenkommission über den Fall Ischgl sorgt nicht nur in Österreich für Aufsehen.

“Vertuschungen, zu spätes Reagieren und zahlreiche Fehler: Der Bericht, der von EX-OGH-Vizepräsident Roland Rohrer vorgestellt wurde, zeigt die vielen Fehler der österreichischen Regierung”, berichtet die serbische Tageszeitung “Kurir”. “Wie hat sich das Corona-Virus aus einem österreichischen Ski-Ort in 40 Länder der Welt verbreitet”, lautet der Titel der Geschichte, der Österreich und die Verantwortlichen in Ischgl als Hauptschuldige für die Verbreitung der Pandemie in Europa sieht.

Wie das Virus nach Island kam
“Das Virus hat sich aus Ischgl in 40 Länder der Welt vebreitet. Die ersten Infektionen auf Island waren auch Skifahrer, die dort Urlaub machten. In Norwegen sprach man sogar vom ‘österreichischen Skifahrer-Virus’. Und in Deutschland gab es ebenso Infektionen, die aus Ischgl kamen”, berichtet Kurir.

Das Blatt berichtet in einem ausführlcihen Artikel über die Partys im “Kitzloch” und über in letzter Minute flüchtende Skifahrer, die der Quarantäne in Ischgl entgehen wollten.