Start News Panorama
STUDIE

Schwören beim Lügen: Eine Balkan-Erfindung

LUEGE
(FOTO: iStock)

Wie oft werdet ihr belogen, ohne, dass ihr es merkt? Jetzt liefert eine neue Studie überraschende Ergebnisse.

Wir alle lügen mehrmals täglich, meist aus Egoismus, Angst oder Höflichkeit. Lügt jede Person wirklich so oft?

Die Studie hat gezeigt, dass wir bei nur einem zehnminütigen Gespräch mit fremden Personen drei- bis viermal lügen. Personen wollten sich mit Alltagslügen in ein besseres Licht zeigen und denen ein gutes Gefühl geben. “Mir geht es gut! Wie geht es dir?” und “Schön, dich zu sehen” sind nur zwei davon. 

Personen lügen und schwören vier Mal am Tag

Bei der neusten Studie haben rund 2.000 Probanden teilgenommen und es stellte sich heraus, dass Personen viermal am Tag schwindeln und währenddessen schwören, damit es glaubwürdiger klingt. Außerdem hatten die Teilnehmer das Gefühl, dass sie umgekehrt sechs Mal am Tag von einer anderen Person belogen werden. Viele sagen auch “Ich schwöre auf meine Mutter.” Man sagt das, damit die anderen dir glauben und nicht behaupten, dass die Person nicht lügt. Dies soll zeigen, wie wichtig Mütter für die Personen sind.

So könnt ihr eine Lüge erkennen

Eine Lüge erkennt man anhand einer zittrigen Stimme, Mimik und Gestik. Wenn man die Körpersprache der gegenüberliegenden Person gut kennt, so kann man leichter erkennen, ob die Person die Wahrheit sagt. Das sind die typischen Anzeichen für eine Lüge:

– Personen, die nicht in die Augen schauen oder die Augen verdecken sagen mit höchster Wahrscheinlichkeit nicht die Wahrheit.

– Personen die sich selbst beruhigen oder durch Berührungen wie durch das Gesicht oder das Haar greifen, tischen eine Lüge auf.

– Personen die lügen zeigen auch eine gewisse Nervosität, wie etwa Fußklopfen oder Fingertrommeln.

Fakten zum Lügen 

Es wurden sämtliche Aspekte des Lügens berücksichtigt. Die Probanden erzählten, wie gut oder schlecht sie lügen können. Das sind die Ergebnisse:

– 3 Prozent denken, dass sie ein schreckliches Pokerface haben. 
– 8 Prozent der Personen können erkennen, wenn jemand schlecht lügt.
– 24 Prozent glauben, dass sie ein sehr gutes Pokerface haben.
– 37 Prozent der Personen lügen so gut, dass sie ertappt werden könnten.
– 42 Prozent der Personen können ihre eigenen Gefühle nicht verbergen.
– 53 Prozent glauben, dass sie sofort erkennen können, wenn ihnen eine Lüge aufgetischt wird.
– Für 54 Prozent der Menschen ist Ehrlichkeit von großer Bedeutung.

Fakten zum Schwören

– Personen die in hohen Schulden sind schwören, dass sie das Geld bald zurückgeben werden.

– Personen die eine unglaubwürdige Geschichte erzählen, schwören auch sehr gerne.

Wo lügt man am meisten? 

Laut der Umfrage ging es darin auch um die Rolle des Bluffens und des Pokerfaces. Beim Pokerspielen wird mit 32 Prozent geblufft. Rund 30 Prozent der Leute lügen, dass man das Outfit der anderen Person schön findet. Etwa 27 Prozent der Personen lügen, dass ihnen das Essen bei einer anderen Person schmeckt.

Viele Balkaner schwören beim Lügen, wenn es um ihre Vermögen oder Gehalt geht. Viele geben sich als deutlich reicher, als sie es in Wirklichkeit sind. Bei jungen Balkaner wird hier und da eine Lüge aufgetischt, wenn sie ein nagelneues Auto haben und meinen, dass sie es selbst bezahlt haben.

Wie finden Sie den Artikel?