Start News Panorama
Fehlermeldungen im Grünen Pass

Software streikt: Probleme mit dem „Grünen Pass“

(FOTO: iStockphoto/iprogressman)
(FOTO: iStockphoto/iprogressman)

Tausende Österreicher haben am Montagabend Probleme mit dem „Grünen Pass“ gemeldet. In der Applikation war nämlich trotz gültiger Corona-Zertifikate alles rot.

Am Dienstagmorgen teilte das Gesundheitsministerium der “Krone” mit, dass die Probleme gelöst seien, einige Bürger aber noch Probleme hätten.

Laut Ministerium führte ein Softwarefehler dazu, dass gültige Zertifikate plötzlich als ungültig angezeigt wurden.

Der Sprecher des Ministeriums betonte am Montagabend, dass der Fehler auf der Anzeige keine Auswirkungen auf die Gültigkeit habe und es auch auf Reisen keine Probleme gebe: „Das können Sie ganz einfach mit der Anwendung GreenCheck überprüfen“, erklärten sie.

Am Dienstag waren die meisten Zertifikate wieder grün. Nach Angaben des Gesundheitsministeriums wurde der Softwarefehler behoben. Aber die Bürger in den sozialen Medien berichten weiterhin, dass die App ihre Zertifikate immer noch als abgelaufen anzeigt – selbst wenn sie aktualisiert wird.

Wie finden Sie den Artikel?