Start Aktuelles Tag des Antifaschismus: Tito-Denkmal mit Ustascha “U” übermalt

Tag des Antifaschismus: Tito-Denkmal mit Ustascha “U” übermalt

(FOTO: zVg.)

In Pula wurde am Vorabend des Tages des antifaschistischen Kampfes ein Tito- und ein antifaschistisches Denkmal mit Ustascha Symbolen übermalt.

Es wurde der Teil des Denkmals angeschmiert, welcher den Opfern des Faschismus gedenkt. Auf dem Denkmal steht eingraviert “Den Kämpfern des Volks-befreiungs-Kampfs und den Opfern des Faschismus 1941-1945”. Darüber schrieb jemand in roter Spray-Farbe: “Pavelićs Park” und strich die “Opfer des Faschismus” durch. Auf das Tito-Denkmal sprayte jemand ein Ustascha “U”.

Anlässlich dieser Schandtat meldete sich der istrische Präfekt Boris Mileti zu Wort: “Wir werden zum zweiten Mal in den letzten zwanzig Tagen Zeugen einer beschämenden Tat, leider an dem Tag, an dem in ganz Istrien und im ganzen Land der Tag des antifaschistischen Kampfes gefeiert wird. In den 1990er Jahren wurden über 3000 Partisanendenkmäler in Kroatien zerstört und beschädigt. Wir in Istrien haben unsere bewahrt und deshalb ist es besonders traurig, dass solche Vorfälle heutzutage passieren”.

Antifaschistische Kultur in Istrien
“Trotz der Versuche, das Denkmal zu entweihen, wird Istrien eine fortschrittliche Region bleiben, die ihre Identität von Antifaschismus, Multikulturalismus und Toleranz geerbt hat. Antifaschismus war und bleibt Teil unserer Identität und ist heute eine der wichtigsten Säulen, auf denen die moderne istrische Gesellschaft ruht”, schloss er. ist ein istrischer Präfekt.