Start NEWS PANORAMA „The Voice of Germany“: Sido attackiert Rea Garvey
"EHRENLOSE AKTION"

„The Voice of Germany“: Sido attackiert Rea Garvey

SIDO_REA_GARVEY
(FOTO: Instagram/@shawnstein, Instagram/@reagarvey)

Rapper Sido sorgt für Schlagzeilen und teilt unter der Gürtellinie aus. Auslöser ist sein eigener Song “Mein Block”.

Der alte „The Voice of Germany“ Mentor teilt heftig gegen die aktuellen Coaches aus. Und gleichzeitig auch gegen zwei Kandidaten. Sido ist nämlich wütend auf Samu Haber und Rea Garvey. Und das ausgerechnet, wegen einem Lied von ihm selbst.

Grund dafür ist ein Battle zwischen den Kandidaten Alex und Antonio. Die zwei sollten nämlich den Hit “Mein Block” performen. Dagegen wehrten sich die Teilnehmer, da ihnen der Songtext zu hart sei: “Das gehört nicht in so eine Fernsehsendung”. Kandidat Alex meinte sogar: “Ich bin sehr gut erzogen und hätte danach so oft in den Beichtstuhl gehen müssen, dass ich da wahrscheinlich nie wieder rausgekommen wäre.”

“Zwei Richtige Pimmels”:
Coach Rea Garvey verstand die Besorgnis der Kandidaten und kontaktierte umgehend Sido und fragte ihn um Erlaubnis, den Text abändern zu dürfen. Der Rapper war damit einverstanden – ist jetzt im Nachhinein aber richtig wütend. Sido wurde offenbar nicht erklärt, weshalb die Teilnehmer der Show das Lied nicht singen wollten. Dass es dabei um Kritik an seine Zeilen ging, war ihm nicht bewusst. Jetzt attackiert er öffentlich gegen die Kandidaten und auch gegen die Mentoren.

So schreibt er auf Instagram in Richtung Alex und Antonio: “Zwei Richtige Pimmels”. Und auch Rea Garvey kommt nicht ungeschoren davon: “Ehrenlose Aktion! Er hat mich gefragt, ob die beiden einen neuen Text schreiben dürfen, aber nicht gesagt, warum die den neu schreiben wollen.” Das bekam der 39-Jährige wohl erst bei der Fernsehausstrahlung mit.

Trotz des persönlichen Angriffs von Sido zeigt sich Rea Garvey in seiner Story jedoch traurig über das Missverständnis. Er entschuldigt sich offen bei Sido und gibt an, weiterhin ein großer Fan zu sein: „Didn’t mean any disrespect, still your biggest fan, dumm gelaufen. God bless.“